• Slider

Walter Veith, Ohne mich könnt ihr nichts tun

Eine Predigt. – Noch im Paradies versprach Gott dem gefallenen
Menschenpaar einen Retter, symbolisiert durch das Opfertier auf dem
Altar. Seitdem herrscht ein Kampf über den richtigen Erlösungsweg, der
mit Kain und Abel begann. Obwohl Gott Gehorsam erwartet, haben wir
nichts zu geben, was Er nicht zuvor uns gegeben hätte — wir sind total
von Christi Gnade abhängig. Was wir von Petrus, Judas und den Pharisäern
(nicht) lernen können.

Prof. Dr. Walter Veith ist ein
Evangelist und Wissenschaftler aus Südafrika. Seine weltweit bekannten
Multimedia-Vorträge gewähren bemerkenswerte Einblicke in Politik,
Religion und aktuelles Weltgeschehen. Die interessanten Recherchen
werden von seinem Publikum ebenso geschätzt wie sein Mut, auch
unpopuläre und brisante Wahrheiten auszusprechen.

http://www.amazing-discoveries.org/sh…

Prof. Dr. Walter Veith — 18. Mehr Kinder hat die Einsame!

Viele Frauen in der Bibel waren unfruchtbar. Sie verkörpern die
geistliche Unfruchtbarkeit des Menschen, der aus sich selbst heraus
nichts Gutes hervorbringen kann. Auch in der Gemeinde kann wahres Leben
nur durch ein Wunder Gottes entstehen. Ohne das tägliche Lebenswasser
von Christus, aufgenommen durch sein Wort, würden wir unsere Pilgerreise
durch die Wüste niemals überstehen. Doch der Vater im Himmel trägt
Sorge für unser ewiges Wohl. Wie Elieser im Auftrag Abrahams auszog, um
Rebekka warb und sie mit Geschenken schmückte, um sie dann zu Isaak zu
geleiten, so wirbt der Heilige Geist um Menschen, um sie schließlich als
geistlich reich geschmückte Braut dem Sohn Gottes zuzuführen.

Prof. Dr. Walter Veith — Rein & unrein: Was sagt die Wissenschaft?

Ist die biblische Unterteilung der Tierwelt in “rein und unrein”, wie sie im dritten Buch Mose vorgenommen wird, wissenschaftlich nachvollziehbar? Hatte das Verbot, bestimmte Tierarten zu essen, rein kultische Gründe, oder verbergen sich dahinter Ernährungsprinzipien, die ihre Gültigkeit bis heute nicht verloren haben?

Mit einer Fülle von Beispielen erklärt der Zoologe und Evangelist Prof. Dr. Walter J. Veith den Zusammenhang zwischen den Reinheitsgesetzen des Alten Testaments und der Physiologie und Ernährungsweise der beschriebenen Tiere. Wissenschaftliche Studien wie der „phytotoxische Index” belegen mit überraschender Exaktheit, dass es tatsächlich die „unreinen” Tiere wie Schwein, Aal oder Krabben sind, deren Fleisch durch minderwertige Nahrung, Anhäufung von Giftstoffen oder spezielle Stoffwechseleigenheiten zum menschlichen Genuss nicht geeignet ist.

Es ist ermutigend und vertrauensstärkend zu erkennen, dass die Forschung die Zuverlässigkeit der Bibel selbst in wissenschaftlichen Aussagen bestätigt. Wer sollte es auch besser wissen als der Schöpfer selbst?

Aufgenommen im Februar 2009 in Heroldsberg

Prof.Dr. Walter Veith – Sturm aus dem Norden 2012

Hier wird die gesamte! Vortragsreihe “Sturm aus dem Norden” von Prof. Dr. Walter Veith angeboten. Die einzelnen Teile der Reihe sind nicht nochmal in jeweils 10min unterteilt sondern laufen komplett durch. Durch einfaches weiterklicken in der Playlist steuert man durch den gesamten Vortrag.
Hier mal die Liste der Teile die schon vorhanden sind. ( Schwarz=Online, Rot=Offline bzw nicht da)

Die größte Bedrohung der Menschheit heißt nicht CO2, Polschmelze oder globale Erwärmung. Solche Schlagwörter sind reine Ablenkungsmanöver im Hinblick auf den wahren „Klimawandel”, der sich seit Langem hinter den Kulissen unseres Planeten vollzieht und von Jahr zu Jahr spürbarer zusammenbraut: der Wandel einer freiheitlichen Gesellschaft zu einer weltweiten religiös-politischen Diktatur, angeführt von einer geheimnisvollen Persönlichkeit, die in der Bibel „König des Nordens” genannt wird.

Doch die Prophetie beschreibt nicht nur den aufziehenden Sturm, der die Erde bald mit Brachialgewalt treffen wird, sondern auch Gottes Vorkehrung, wie wir uns und andere schützen können: indem wir „die Bresche vermauern”, die der Feind in den Schutzwall des ewigen Gesetzes geschlagen hat. Wer diese Aufgabe anpacken will, braucht
ein klares Verständnis der Wahrheit, Verantwortungsbewusstsein und Furchtlosigkeit, wenn seine Widersacher auch „Legion” heißen und sogar
aus den eigenen Reihen kommen. Denn auch Gottes Volk sieht sich seit Jahren vermehrt mit Lauheit, Verweltlichung und theologischem Abdriften konfrontiert.Der finale „Sturm aus dem Norden” kommt. Die Jahrtausende alten Bilder von Gericht und Sichtung sind dabei, sich zu erfüllen. In dieser Situation muss sich persönliche Entschiedenheit mit
Demut und Liebe paaren, um zur ursprünglichen Klarheit der Botschaft und dem reinen Lebensstil zurückzufinden, den Gott dieser Bewegung als kostbares Erbe vermacht hat. Nur Einer kann uns auf diesem Weg führen: Christus, unser mitfühlender und mächtiger Erlöser.
Quelle: www.amazing-discoveries.org / www.adventistbookcenter.at

  • 01) Du sollst ihn Jesus nennen – Sturm aus dem Norden
  • 02) König des Nordens (Teil 1) – Sturm aus dem Norden
  • 03) König des Nordens (Teil 2) – Sturm aus dem Norden
  • 04) Den Sturm ernten (Teil 1) – Sturm aus dem Norden
  • 05) Den Sturm ernten (Teil 2) – Sturm aus dem Norden
  • 06) Bronze statt Gold – Sturm aus dem Norden
  • 07) Gib mir dieses Bergland – Sturm aus dem Norden
  • 08) Der Nordkönig und die Weltreligionen – Sturm aus dem Norden
  • 09) Die Grundmauern vieler Generationen – Sturm aus dem Norden
  • 10) Elia – Sturm aus dem Norden
  • 11) Die Bresche vermauern – Sturm aus dem Norden
  • 12) Weicht von den Zelten – Sturm aus dem Norden
  • 13) Gottes Tenne – Sturm aus dem Norden
  • 14) Verkündigung vom Himmel – Sturm aus dem Norden
  • 15) Frage – Antwort – Sturm aus dem Norden

Zusätzliche Informationen: 
http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Wo_liegt_der_Ursprung_der_europaeischen_Juden_1771015588896.html 

Prof. Dr. Walter Veith Lebensgeschichte

In diesem Vortrag erzählt Prof. Veith seine eigene, spannende Lebensgeschichte.

Veith wuchs in einem katholisch-lutherischen Elternhaus in Südafrika auf. Ausgelöst durch den frühen Tod seiner Mutter kehrte er dem Glauben den Rücken und wurde Atheist. Nach dem Studium der Zoologie hielt er Vorlesungen an den Universitäten Stellenbosch und Kapstadt. Zuletzt war er Professor und Fachbereichsleiter für Zoologie und Medizinische Biowissenschaften.

Dramatische persönliche Erlebnisse führten Veith zu der Einsicht, dass eine höhere Macht existiert, die sich in der Bibel zuverlässig offenbart. Aus einem Atheisten und Evolutionisten wurde ein überzeugter Christ und Siebenten-Tags-Adventist.

Sein großer Wissenshunger führte ihn nicht nur in ein tiefes Studium der Heiligen Schrift, sondern förderte auch ungewöhnliche und spannende Erkenntnisse aus Politik, Religion und Wissenschaft ans Tageslicht, die er auf seinen weltweiten Multimedia-Vortragsreisen ausführlich präsentiert. Veith fesselt seine Zuhörerschaft durch anschauliche und griffige Darstellungen, sei es die Ernährung, Kreationismus (Schöpfungslehre) oder sein Spezialgebiet der biblischen Endzeit-Prophetie mit ihren ungeahnten globalen Zusammenhängen in Politik und Religion. Menschen schätzen seine detaillierten Fachkenntnisse genauso wie den Mut zu klaren Standpunkten, wodurch schon Unzählige verlässliche Orientierung in einer Welt der Widersprüche finden konnten.

Prof. Dr. Walter Veith – Reformation

Teil 1: Die Zwei Saeulen Der Reformation
Das Fundament aller Reformatoren war die Bibel. Aus ihr stammten die Wahrheiten, die zu den zwei tragenden Säulen der Reformation wurden: Christus als alleiniger Erlöser und Fürsprecher sowie die Identität des Anti-Christus, seines versteckten Widersachers.

Teil 2: Es werde Licht
Die zentrale Figur der Reformation war Martin Luther. Doch der Geist wahren Protestantismus’ ist kaum noch zu finden. Gehen Luthers Erben vor einem wiedererstarkenden Papsttum in die Knie?

Teil 3: Der vierte Mann im Feuer
Die Reformation hat bekräftigt, dass nur in Jesus Christus erlösende Macht zu finden ist, weil er Gottes Sohn ist. Dieser einzigartige Anspruch muss in der ökumenischen Bewegung in den Hintergrund gedrängt werden, will man ein gleichrangiges Miteinander aller Religionen erreichen. Die Treue der Nachfolger Jesu steht vor einer Feuerprobe, doch wie damals in Babylon wird Christus “der vierte Mann im Feuer” sein.



Teil 4: Israels Erbe
Spätestens seit der Gründung des Staates Israel ist das jüdische Land im Brennpunkt politischen und religiösen Interesses. Jüdische Kultur, Feste und Traditionen werden wiederentdeckt, moderne Israel-Bewegungen blühen, messianische Juden bilden ein Bindeglied zwischen Judentum und Christentum. Wie ist all dies biblisch einzuordnen? Wer sind wirklich “Israels Erben”?



Teil 5: Sie haben dein Gesetz aufgehoben Teil 1
Die Reformation verwarf menschliche Tradition und baute allein auf die Bibel, in deren Zentrum die Zehn Gebote stehen. Um deren ewige Gültigkeit zu unterstreichen, schrieb Gott sie eigenhändig auf zwei Steintafeln. Doch die Menschheit hat von jeher versucht, eine “neue Weltordnung” ohne Gottes Ordnungen zu verwirklichen – allen voran eine scheinbar christliche Macht, die nicht davor zurückschreckte, einzelne Gebote zu verändern oder sogar aufzuheben.



Teil 6: Sie haben dein Gesetz aufgehoben Teil 2
Im Streit um die Wahrheit gaben die Reformatoren dem Wort Gottes mehr Gewicht als kirchlicher Autorität. Der göttliche Maßstab für Recht und Unrecht sind die Zehn Gebote. Sie bilden mehr oder weniger direkt die Grundlage jeder dauerhaften Gesellschaftsordnung. Ihre Prinzipien sind vernünftig nachvollziehbar und haben sich über Jahrtausende bewährt. Um so erschreckender ist die Feststellung, dass die heutige Gesetzgebung dabei ist, jedes einzelne Gebot Gottes mit menschlichen Regeln zu ersetzen.



Teil 7: Die teletransportablen, nachhaltigen, strahlenden Prinzen Teil 1 
Die ältesten Monarchien der Welt sind das Papsttum und die britische Krone. Aber zwischen den beiden bestehen noch viel weitergehende Verbindungen – und Abhängigkeiten. Tatsächlich ist das einstige Land der Reformation England mit seiner Adelslinie und seinen exklusiven Ritterorden zum verlängerten Arm des Vatikan geworden. Die Prinzen von damals sind die Präsidenten von heute. Besonders ökologische Themen dienen als Druckmittel zur Durchsetzung ihrer globalen Agenda.



Teil 8: Die teletransportablen, nachhaltigen, strahlenden Prinzen Teil 2
Die ältesten Monarchien der Welt sind das Papsttum und die britische Krone. Aber zwischen den beiden bestehen noch viel weitergehende Verbindungen – und Abhängigkeiten. Tatsächlich ist das einstige Land der Reformation England mit seiner Adelslinie und seinen exklusiven Ritterorden zum verlängerten Arm des Vatikan geworden. Die Prinzen von damals sind die Präsidenten von heute. Besonders ökologische Themen dienen als Druckmittel zur Durchsetzung ihrer globalen Agenda.



Teil 9: Die Jesuiten und die Gegenreformation Teil 1
Roms Antwort auf das Erdbeben der europäischen Reformation waren die Jesuiten, eine Art militärisch gedrillte Kirchenarmee. Während Luther die Menschen zurück in den Gehorsam gegenüber ihrem Schöpfer führte, praktizierte der Jesuitenorden totale Unterwerfung unter die Autorität des Papstes. Jesuitischer Einfluss ist bis heute vielfältig spürbar. Ihr Ziel bleibt die völlige Umkehr alles dessen, was die Reformation erreicht hat.



Teil 10: Die Jesuiten und die Gegenreformation Teil 2
Der Jesuitenorden ist Roms erste Waffe gegen die Erfolge der Reformation. In die Kirchen dringen sie heute vor allem durch die Vermischung von östlich-mystischen Praktiken mit christlichen Inhalten ein, wie z. B. Visualisierung, Meditation und geistliche Formung. Nur das reformatorische Prinzip “Allein die Schrift” gibt Sicherheit gegen die Wellen des Neuheidentums.

Teil 11: Die Typologie der Befreiung
Die Reformation ist wie die gesamte Geschichte des Volkes Gottes eine Geschichte der Befreiung zu wahrer Anbetung. Der Auszug aus Ägypten gegen den erbitterten Widerstand des Pharaos ist ein Bild für den endzeitlichen Sieg der Getreuen über eine heidnische Ersatzreligion, die Wahrheit und Irrtum miteinander vermischt, ganz wie zu Zeiten Elias. Die alten heidnischen Kulte haben bis heute überlebt, aber auch der „Endzeit-Elia“ verkündigt seine Entscheidungsbotschaft weltweit, bevor Gottes Gerichte hereinbrechen.



Teil 12: Der Preis der Freiheit
Das Leben von Märtyrern wie Cranmer, Ridley und Latimer ist ein heldenhaftes Vorbild für einen Glauben, dem göttliche Wahrheit kostbarer ist als alles andere. Ihre Namen sind heute nahezu vergessen. Und doch ist es gerade dieser Geist unerschütterlicher Treue, von dem sich der Protestantismus neu inspirieren lassen muss, will er nicht untergehen. Wer sich auf Gottes Seite stellt, hat in Satan einen wütenden Feind, in Christus jedoch einen mächtigen und bleibenden Freund.

Prof. Dr. Walter Veith Kreation – Evolution 2004

Das Seminar von Prof. Dr. Walter Veith über die Schöpfung und die Evolution von 2004 (oder 06 bin mir nich sicher). Die einzelnen Teile sind in einer Playlist von je ca. 7 wiederum einzelnen Teilen untergebracht. Also nicht wundern wenn zwischendurch ein kurzer Abbruch passiert, wenn ihr automatisch zum nächsten Teil springt.

Teil 1: Die Erde im Licht von Zeit und Raum
Teil 2: Die globale Flut 
Teil 3: Fossilien – Wie entstanden sie? 
Teil 4: Säugetiere im Wandel 
Teil 5: Ursprung der Arten 
Teil 6: Von Schöpfung zur Wiederherstellung 
Teil 7: Ein Tag zum Gedenken

Teil 1:

Teil 2:

Teil 3:

Teil 4:

Teil 5:

Teil 6:

Teil 7:

Prof. Dr. Walter Veith über den Islam

Der Vatikan erschuf den Islam: Diese erstaunliche Geschichte erzählte der ehemalige Jesuiten-Priester Alberto Rivera, der sie von Kardinal Bea hörte, als er im Vatikan war. Untermauert von Auszügen eines Vortrages von Prof. Dr. Walter Veith über den Islam. Wenn diese Geschichte ans Tageslicht kommt, dann wäre es das ende des Islam und das Ende der katholischen Kirche in Rom, ganz wie die Bibel es über die Hure Babylon vorrausgesagt hat.

DAS INTERVIEW MIT ALBERTO RIVERA AUF ENGLISCH: http://www.endzeitbotschaft.de/2012/02/alberto-rivera-ex-jesuit-priest/

MEHR ZU ALBERTO RIVERA UND ISLAM (Empfehlung): http://www.endzeitbotschaft.de/2012/04/alberto-riveras-vermachtnis-der/

Hier der ganze Vortrag von Prof. Dr. Walter Veith über den Islam: (englisch)

The Islamic Connection (to Rome & Catholicism) FULL 

Hier den ganze Bericht von Alberto Rivera als Text: (deutsch)
http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2010/09/islam-italienwie-…