• Slider

Was sind UFOs wirklich? | Luzifers Galaktische Förderation

Wenn man bei Google Das Wort „Ufos” eingibt, erhält man Millionen von
Seitenvorschlägen. Es ist also ein Thema das viele Menschen interessiert, egal ob sie an Ufos glauben oder nicht. Der Mensch würde sich einfach besser fühlen wenn er weiß, es gibt irgendwo außerhalb unserer Milchstraße noch andere Wesen mit denen wir in Kontakt treten
können. Genau diese Wunschvorstellung könnte einigen zum Verhängnis
werden.

Ex Illuminati und Ex Hexenmeister John Todd:
Ihr kleiner Zeitvertreib war die „Beschwörung”, das angebliche Füllen des
Himmels mit Ufos. Und einige der außergewöhnlichsten Sichtungen waren in den frühen 70gern, denn sie stand in einem Kreis draußen im Feld und beschwor „Dämonen”. Und nichts anderes waren diese. Das waren Lichtengel am Himmel. Es sind gefallene Engel und unreine Geister. Deshalb wenn sie am Radar erscheinen, als geformte Objekte da oben, dann verschwinden sie direkt, weil sie nichts anderes als Geister sind.

Fritz Springmeier:
Jemand, der in der Neuen Weltordnung ein sehr hohen Rang einnahm, der von einem engen Freund von mir zu Christus geführt wurde, hat darüber gesprochen, dass er fliegende Untertassen pilotiert hatte. Ja, die Regierung der Vereinigten Staaten hat fliegende Untertassen. Er nahm an, dass die Wesen, die die fliegenden Untertassen co-pilotierten Außerirdische
seien. Und er schaute sie sich genauer an und realisierte, dass es Dämonen waren. Es gibt keine guten Aliens.

Bill Cooper:
Was ich heraus fand, meine Damen und Herren, war, dass etwa seid 1917 ein Plan zur Schaffung einer „künstlichen außerirdischen Bedrohung” für diese Erde existierte, um eine totalitäte, sozialistische „1-Weltriegung” zu
schaffen.

EX US-Präsident Ronald Reagan 21, 09. 1987, Vereinte Nation:
Unsere weltweiten Streitigkeiten würden verschwinden, wenn wir mit einer außerirdischen Bedrohung konfrontiert würden.

Ex US-Außenministern Hillary Clinton sagte im Wahlkampf 2008:
Wir könnten so vieles tun, wenn wir als eine Welt zusammen arbeiten. Erinnert ihr euch an den Film Independence Day, wo Angreifer aus dem All gekommen sind, und die ganze Welt war vereint gegen diese Invasion?

Ex Satanist und Ex Esoteriker Roger Morneau:
Einer der größten Täuschungen der letzten Tage, und die Menschen werden diesen Plan verschlingen. Die dämonischen Geister werden sich als „Bewohner von anderen Planeten” ausgeben, um die die Bewohner der Erde, vor der Zerstörung des Planeten zu warnen. Es ist wie in der Politik, die einen glauben an Gott, die anderen glauben an Luzifer.

2.Korinther 11: 14, Galater 1:8
Und das ist auch kein Wunder; denn Satan selbst, verstellt sich als ein
Engel des Lichtes. Aber so auch wir oder ein “Engel vom Himmel” euch ein anderes Evangelium predigen würde, als das wir euch gepredigt haben, der sei “verflucht”!

Lukas 21: 11, Offenbarung 16: 14
Und es wird hier und dort große Erdbeben geben, Hungersnöte und Seuchen; und Schrecknisse und „große Zeichen vom Himmel” werden sich einstellen.  Es sind nämlich „dämonische Geister”, die „Zeichen tun” und ausgehen zu den Königen der Erde.

Conspiritus Remake (Deutsch)

Die beste Dokumentation zu der Thematik die ich je gesehen habe! Sie zeigt die Wahrheit über die “Außerirdischen” und wie diese Welt im Hintergrund vom Bösen kontrolliert wird. Wer dies gesehen hat versteht was uns noch bevor steht und was dies alles zu bedeuten hat.

 

(2.Kor 11,14)
Und das ist nicht verwunderlich, denn der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts.

Bei all diesen Dingen sollte man jedoch keine Angst haben, denn der Herr Jesus Christus ist stärker als alles andere. Wenn wir an ihn glauben und unser Herz der Gnade und Liebe Gottes öffnen wird er uns stark machen, damit wir allem wiederstehen können.

(Luk. 8, 27-33)
27 Und als er ans Land gestiegen war, kam ihm ein Besessener aus der Stadt entgegen, der seit langer Zeit Dämonen hatte und keine Kleider mehr trug und sich auch in keinem Haus aufhielt, sondern in den Gräbern.

28 Als er aber Jesus sah, schrie er, warf sich vor ihm nieder und sprach mit lauter Stimme: Was habe ich mit dir zu tun, Jesus, du Sohn Gottes, des Höchsten? Ich bitte dich, quäle mich nicht!
29 Denn Er hatte dem unreinen Geist geboten, von dem Menschen auszufahren; denn der hatte ihn schon lange Zeit in seiner Gewalt, und man hatte ihn mit Ketten gebunden und mit Fußfesseln verwahrt, aber er zerriß die Fesseln und wurde von dem Dämon in die Einöde getrieben.
30 Jesus aber fragte ihn und sprach: Wie heißt du? Er sprach: Legion! Denn viele Dämonen waren in ihn gefahren.
31 Und er bat ihn, er möge ihnen nicht befehlen, in den Abgrund zu fahren.
32 Es war aber dort eine große Schweineherde an dem Berg zur Weide, und sie baten ihn, daß er ihnen erlaube, in jene zu fahren. Und er erlaubte es ihnen.
33 Da fuhren die Dämonen von dem Menschen aus und fuhren in die Schweine, und die Herde stürzte sich den Abhang hinunter in den See und ertrank.
 

So wird sich am Ende auch jeder Dämon und Satan selbst sich beugen vor dem allmächtigen Gott!

(Phil 2, 10- 11)

10 damit in dem Namen Jesu sich alle Knie derer beugen, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind,
11 und alle Zungen bekennen, daß Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.