• Slider

Walter Veith – Klima-Sonntag im Herbst, Papst diktiert Überwachung, Trump beugt sich | Whats Up Prof

Diesen Herbst soll von den vereinigten, ökumenischen Kirchen der Welt ein Sonntag für das Klima eingeführt werden, so wie es in der Papst Enzyklika Laudato Si gefordert wurde. Weitere Themen: Weltweites Überwachungsregime kommt, Corona-App, Papst diktiert Gesetze zur Zensur sozialer Medien, Trump beugt sich Katholizismus, George Floyd Aufstände, Erzbischof schreibt Verschwörungsbrief an Trump, uvm… – Christus kommt wieder, machen wir uns bereit!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einsamkeit hat nicht das letzte Wort!

Immer mehr Menschen fühlen sich einsam. In der Vergangenheit ist man davon ausgegangen, dass vor allem ältere Menschen vereinsamen, weil sie allein leben müssen und den Kontakt zu Außenwelt nicht mehr aufrechterhalten können. Jüngste Studien belegen jedoch, dass sich immer mehr junge Menschen als einsam bezeichnen. Einsamkeit ist eine menschliche Empfindung, die darin besteht, von anderen Menschen getrennt oder abgeschieden zu sein. Sich von anderen distanziert zu fühlen. Interessant ist, dass sich Menschen selbst in der Gemeinschaft mit anderen Menschen einsam fühlen. Andererseits ziehen sich Menschen auch zurück, weil sie den Eindruck haben, nicht zu einer Gruppe von Menschen zu passen oder von dieser Gruppe von Menschen ausgegrenzt zu werden. Das Phänomen der sozialen Isolation oder Einsamkeit ist zu einem gewissen Grad eine subjektive Erfahrung. Dennoch ist Einsamkeit aber „abgrundtief“ real und ein fester Bestandteil der menschlichen Existenz.

Von Zeit zu Zeit allein zu sein, tut gut. Sich beständig einsam zu fühlen tut nicht gut. Als Gott den Menschen schuf, schuf er ihn als Mann und Frau. Er schuf sie beziehungsorientiert, weil Gott selbst in Beziehung lebt. Gott ist nicht einsam. Er liebt Beziehungen, die gesund sind und auf die man sich verlassen kann. Ohne Beziehungen würde der Mensch zugrunde gehen. In Eden, in der Welt, für die Gott den Menschen geschaffen hat, waren Beziehungen tief, echt, gesund, bedeutungsvoll. Mann und Frau konnten sich auf Augenhöhe begegnen. Sie konnten einander begegnen, ohne Angst haben zu müssen, vom anderen verurteilt, verwundet oder ausgegrenzt zu werden. Das Gute lebte in ihren Herzen. Gott regierte in ihrem Leben. Liebe bestimmte ihre Existenz.

Genau hier liegt unsere Sehnsucht nach tiefen und bedeutungsvollen Beziehungen begraben. Gott hat uns für eine Welt geschaffen, in der wir heute nicht mehr leben. Heute bewegen wir uns in einer anderen Wirklichkeit. Das Böse ist in unser Herz gedrungen. Beziehungen sind oftmals kompliziert, teilweise anstrengend und ambivalent. Der Bruch mit Gott und die daraus resultierenden Folgen machen uns einsam. Einander zu verstehen ist herausfordernd und braucht Zeit. Wirklich zuzuhören muss gelernt werden. Den anderen nicht zu verurteilen oder in eine Schublade zu stecken, muss bewusst entschieden werden. Wir sind keine physikalischen Formeln. Wir sind gebrochen und leben in einer gebrochenen Welt.

Daher brauchen wir den Gott, der uns geschaffen hat, damit er uns in Erinnerung ruft, wer wir wirklich sind und was Miteinander überhaupt ist. Er will den Menschen heilen, wiederherstellen, ihm die Einsamkeit nehmen. Sein Plan ist es, aus uns Menschen machen, die aus ihrer Freundschaft mit Gott heraus, als Mitmenschen leben und damit einer absurden Welt und der Einsamkeit trotzen. Selbst wenn wir niemanden unter den Menschen hätten, der unser Freund wäre, so könnten wir Gott zum Freund haben. Er würde unser Leben füllen. Mit seiner Gegenwart. Einsamkeit hätte nicht mehr das letzte Wort. Und wir hätten jemanden, der wirklich Anteil nimmt, sich kümmert, uns tatsächlich ernst nimmt und da ist. Mehr Infos auf https://spenden.bogenhofen.at

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das passiert wenn du Gott lobst! 7 positive Effekte des Lobens – Was sagt die Bibel

Was bedeutet es Gott zu loben? Welchen Effekt hat es auf unser persönliches Leben, wenn wir es uns zur Gewohnheit machen Gott zu preisen und wie kann das unsere Beziehung zu ihm stärken? Darum geht es in diesem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Endet die Gnadenzeit für Gottes Volk schon früher, am Sonntagsgesetz? – Die geschlossene Tür | EZE04

Was ist von der Lehre zu halten, dass die Gnadenzeit für Adventisten bereits am Sonntagsgesetz endet? Wird tatsächlich zuerst Gottes Volk gerichtet, und die Welt zu einem späteren Zeitpunkt? Und wie spielt das Konzept der geschlossenen Tür hier mit hinein? In diesem Studium wollen wir Licht in damit zusammenhängende Irrlehren bringen, die leider sehr verbreitet sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du … Wer bist du ?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Den Film in 25 Sprachen zu finden hier: https://endzeitbotschaft.de/2011/06/das-johannes-evangelium-nach-textus/

Emilio Knechtle, Christus unser Leben + Die letzte Vorbereitung

Sehr zu empfehlen, für alle , egal welches Wissen und welcher Hintergrund!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In dieser Playlist werden 72 Audio-Vortäge des Erweckungspredigers Emilio Knechtle angeboten. Im folgenden der Inhalt der Playlist:

Christus unser Leben

  1. Das Hohelied der Liebe
  2. Von Eden zu Eden (1)
  3. Von Eden zu Eden (2)
  4. Für Jesus leben – Wie steht es um dein praktisches Christentum?
  5. Christus unsere Gerechtigkeit
  6. Ultimatum an Laodizea
  7. Die Gegenwart Gottes
  8. Zwei Geschenke aus dem Paradies (Ehe und Sabbat)
  9. Gott kann – du darfst ihm vertrauen
  10. Durch Heilsgewißheit zum Seelengewinner
  11. Die wahre Liebe – Die Schmach des Kreuzes
  12. Die Gerechtigkeit Jesu Christi – uns verliehen und zugerechnet
  13. Erweckung und Sichtung
  14. Die Offenbarung Jesu Christi
  15. Zwei Schätze (Lebensgeschichte)
  16. Gemeinschaft mit Gott – tiefstes Verlangen des Herzens
  17. Bist du verloren oder errettet?
  18. Christi Gerechtigkeit – begehrt oder verachtet?
  19. Geisterfülltes Leben
  20. Gott fängt sein Werk zuerst bei uns an
  21. Die ewige Herrlichkeit des erlösten Weltalls
  22. Endlich daheim! – Teil 1
  23. Endlich daheim! – Teil 2
  24. Ohne Heiligung geht es nicht
  25. Jesus Christus alles in allem
  26. Christus und unsere Heiligung
  27. Viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt
  28. Durch Jesus zur Herrlichkeit – Teil 1
  29. Durch Jesus zur Herrlichkeit – Teil 2
  30. Das Heiligtum und seine Bedeutung für uns
  31. Die Freude des Gebens

Die letzte Vorbereitung

Teil 1

  1. (32.) Der Kampf zwischen Liebe und Hass (1)
  2. (33.) Der Kampf zwischen Liebe und Hass (2)
  3. (34.) Der unergründliche Reichtum Jesu Christi
  4. (35.) Das menschliche Herz ist ein Rebell
  5. (36.) Der hohe und der tiefe Weg
  6. (37.) Das Meisterstück satanischen Betrugs
  7. (38.) Schafe können Wölfe besiegen
  8. (39.) Der siegreiche Glaube der Gemeinde der Übrigen
  9. (40.) Die letzte Gemeinde
  10. (41.) Die Stunde des Gerichts
  11. (42.) Jesus Christus, der große Magnet im Universum

Teil 2 (gehalten in Lüneburg)

  1. (43.) Jesus Christus, Herr der Politik und der Geschichte
  2. (44.) Eine großartige Vorstellung von Gott: Er ist Liebe
  3. (45.) Ursache für Glaubensprobleme
  4. (46.) Gottes Liebe will jeden retten. (Wenn du fühlst Gott ist weit weg von dir, was mag die Ursache dafür sein?) Die Herrlichkeit des Errettungsplans
  5. (47.) Der Gott des Trostes ermutigt die Gemeinde Laodizea
  6. (48.) Schützt uns die Kenntnis Gottes vor Abfall im Glauben? Große Vorrechte, große Fehlschläge
  7. (49.) Die Göttliche und menschliche Natur Jesu Christi(Eine Betrachtung über die menschliche und göttliche Natur Jesu Christi) 
  8. (50.) Die Heiligen glänzen wie die Sterne in der Nacht
  9. (51.) Die Macht der Fürsprache Jesu Christi
  10. (52.) Wie kann ich einen Menschen zu Christus führen?
  11. (53.) Die Fleischwerdung des Heiligen Geistes
  12. (54.) Die Revolution des Bösen und die Gegenrevolution Gottes
  13. (55.) Der Mensch im Kampf gegen Gott
  14. (56.) Fünf schicksalhafte Beispiele für die Gemeinde Laodizea
  15. (57.) Lasst uns zur ersten Liebe zurückkehren

Teil 3 (Oktober 1986, Schweiz)

  1. (58.) Die göttliche und die menschliche Natur Jesu
  2. (59.) Die Vorbereitung auf den Spätregen
  3. (60.) Siegreich leben bis Jesus Christus wiederkommt
  4. (61.) Gottes Liebe will jeden retten
  5. (62.) Jesus Christus, Herr der Herrlichkeit
  6. (63.) Der Christ und sein Gewissen
  7. (64.) Gib acht! Von welchem Geist läßt du dich leiten?
    Christus, das Lamm im Buch der Offenbarung
  8. (65.) Die Bedeutung des Geistes der Weissagung
  9. (66.) Jesus Christus, Heiler der Menschheit – Teil 1
  10. (67.) Jesus Christus, Heiler der Menschheit – Teil 2
  11. (68.) Geistlicher Ehebruch. Seid vollkommen! – Teil 1
  12. (69.) Geistlicher Ehebruch. Seid vollkommen! – Teil 2
  13. (70.) Die letzte Vorbereitung – Teil 1
  14. (71.) Die letzte Vorbereitung – Teil 2
  15. (72.) Die Versuchungen Jesu in der Wüste – Teil 1
  16. (73.) Die Versuchungen Jesu in der Wüste – Teil 2