• Slider

Vorsicht!, neue bewusstseinsverändernde Drogen per Kopfhörer

Die Drogen von heute kommen per Kopfhörer. Sie können laut einer Studie den Geisteszustand beeinflussen, sind bei Konsumenten aber umstritten. Hier gehts weiter……

Vorsicht davor! Es ist nicht nur leicht davon abhängig zu werden, weil es das Gefühl von “nicht Illegal” vermittelt und prinzipiell den Anschein hat ungefährlich zu sein, sondern es ist auch extrem gefährlich. Wie in einer Meditation öffnet man seinen Geist und dies vorallem für okkultes. Wer sich mal in Fernost umgesehen hat weiß das rhythmische Klänge und Bewusstseinsveränderungen, dämonische Einflüsse hervorrufen können. Wer sich einmal darauf einlässt wird da so schnell nicht wieder heraus kommen. Im Prinzip sollten diese Hör-Drogen verboten werden, da es vor allem die Jugend dazu bringt sich dem Okkultismus, den dämonischen Einflüssen zu öffnen.

Conspiritus Remake (Deutsch)

Die beste Dokumentation zu der Thematik die ich je gesehen habe! Sie zeigt die Wahrheit über die “Außerirdischen” und wie diese Welt im Hintergrund vom Bösen kontrolliert wird. Wer dies gesehen hat versteht was uns noch bevor steht und was dies alles zu bedeuten hat.

 

(2.Kor 11,14)
Und das ist nicht verwunderlich, denn der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts.

Bei all diesen Dingen sollte man jedoch keine Angst haben, denn der Herr Jesus Christus ist stärker als alles andere. Wenn wir an ihn glauben und unser Herz der Gnade und Liebe Gottes öffnen wird er uns stark machen, damit wir allem wiederstehen können.

(Luk. 8, 27-33)
27 Und als er ans Land gestiegen war, kam ihm ein Besessener aus der Stadt entgegen, der seit langer Zeit Dämonen hatte und keine Kleider mehr trug und sich auch in keinem Haus aufhielt, sondern in den Gräbern.

28 Als er aber Jesus sah, schrie er, warf sich vor ihm nieder und sprach mit lauter Stimme: Was habe ich mit dir zu tun, Jesus, du Sohn Gottes, des Höchsten? Ich bitte dich, quäle mich nicht!
29 Denn Er hatte dem unreinen Geist geboten, von dem Menschen auszufahren; denn der hatte ihn schon lange Zeit in seiner Gewalt, und man hatte ihn mit Ketten gebunden und mit Fußfesseln verwahrt, aber er zerriß die Fesseln und wurde von dem Dämon in die Einöde getrieben.
30 Jesus aber fragte ihn und sprach: Wie heißt du? Er sprach: Legion! Denn viele Dämonen waren in ihn gefahren.
31 Und er bat ihn, er möge ihnen nicht befehlen, in den Abgrund zu fahren.
32 Es war aber dort eine große Schweineherde an dem Berg zur Weide, und sie baten ihn, daß er ihnen erlaube, in jene zu fahren. Und er erlaubte es ihnen.
33 Da fuhren die Dämonen von dem Menschen aus und fuhren in die Schweine, und die Herde stürzte sich den Abhang hinunter in den See und ertrank.
 

So wird sich am Ende auch jeder Dämon und Satan selbst sich beugen vor dem allmächtigen Gott!

(Phil 2, 10- 11)

10 damit in dem Namen Jesu sich alle Knie derer beugen, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind,
11 und alle Zungen bekennen, daß Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.

Freimaurer Evangelische Allianz Ökumene – Untertanen des Papstes

Wussten Sie, dass die Evangelische Allianz von Freimaurern gegründet wurde? Wussten Sie, dass die Allianz bis heute von den FM gesteuert werden? Wussten sie, dass in der kath. Ökumene, das Christentum mit in den Islam gedrängt wird?

http://www.hauszellengemeinde.de/!pub…

http://www.bibelkreis.ch/themen/babve…

http://www.wir-sind-kirche.de/fulda-h…

http://www.freimaurerei.de/index.php?… (Beweis der freimaurerloge — Thomas Chalmers)

http://www.bibelkreis.ch/themen/freim…

Das Video wurde gelöscht, wohl zuviel Wahrheit für Youtube, sorry!

Höchste Freimaurer Loge – Shriners – Templer

Was steckt hinter der höchsten Freimaurerloge, den Shriners? Warum verwenden sie den Halbmond? Sind sie mit Luzifer in Verbindung? Wer hat die Shrinerei eingeführt?

http://www.taz.de/?id=archivseite&dig…

http://crossbearer-brian.tripod.com/i…

http://www.bibleprobe.com/freemasonry…

http://www.kappasigma.org/

http://schule.salzburg.at/fachbereich…

Wie ist der Ursprung Der Schreiner?
„Al-Mudh-kheroon”. Der Name der Schreiner hat seine Wurzeln ursprüngliche in Syrien. Diese mohammedanische Privatarmee hatte eine starre Ausbildung mit harter Disziplin, und rituelle Einleitungen, um sie würdig zu machen, als Verteidiger der mohammedanischen Könige. Sie waren reine militante Sufis, die sich in schwarz und rot kleideten. Diese farben finden wir heute in der Staatsflagge Ägyptens. Da es viele große Städte des Handels gab, um diese zu verteidigen, wie Bagdad im Irak (auch hier die Flagge rot und schwarz mit zwei Pentagrammen) und Damaskus in Syrien (Die Flagge Syriens hat ebenfalls die Farben rot und schwarz, sowie zwei Pentagramme) mussten Diese geschützt werden. Die Schreinerei breitete sich dann als verdeckte und unterirdische Gruppe aus, um wichtige Männer und Könige vor denjenigen zu schützen, die ihre Trone einnehmen wollten. Dieser Stamm in Syrien, der als Schreiner während der Zeit Mohammeds begann, wurde auch „Ghassan” genannt. Sie wanderten von Arabien unter Bilaal (Mitbegründer des Islam), dem „Mu’azan” aus Äthiopiens ab. Als sie von Halab “Aleppo” los fuhren, was “Milch” bedeutet, um nach Syrien zu kommen, forderten die Bewohner den Leichnam „Bilaal” dort zu begraben. Aber tatsächlich schlichen sich jene Schreiner und eine Gruppe von Männern bei Nacht, aus Angst vor Mord heraus, weil sie um ihr Leben fürchteten. Sie durchquerten die heißen Wüsten auf ihren Kameelen bei Nacht. Sie folgten einem großen Stern und reisten zu Fuß nach Westen, um in der Stadt namens „Fes” dem heutigen Marokko zu gelangen, da ihnen nicht mehr erlaubt wurde, die Stadt Mekka zu betreten, die unter sunnitischen Gesetzen geführt wurde. Die Flagge Marokkos beinhaltet im übrigen auch ein Pentagramm. Mekka war in die Hände der Sunniten gefallen. Der amtierende Kalif dort war: „Khalifah-Abu-Bakr”. Dieser war nicht Blutsverwandt mit den Schreinern. Dort wurden die Schreiner verbannt. In Fes siedelten sie sich geheim an. Sie tauchten unter, als sogenannte Marokkaner und lebten dort mit den „Jalabas” zusammen. Sie traten in die Wüste außerhalb von Fes unter die Stammesangehörigen, den Mauren (Kriegervolk) ein, und lebten sogar mit ihnen und unterrichteten die Berber, die dann die Schrein-Bruderschaft zum Teil annahmen. Dort wurde sie „Al-Ikhwaani” genannt. Diese Schreinerei breitete sich in Algerien, Tunesien, Libyen, und Ägypten aus. Bis heute arbeiten diese Schreiner im Geheimen mit der okkulten Freimaurerei zusammen. Sinn und Zweck ist die Islamisierung. Gegen das Judentum und Christentum.

Das Video wurde gelöscht, wohl zuviel Wahrheit für Youtube, sorry!

Kommentar von mir: Besser und detailreicher kann man das ganze gar nicht erklären. Wirklich zu empfehlen.

Kein Sommerloch im Bohemian Grove

Brennende Metallkreuze, Priester in schwarzen und roten Roben, ein Hohepriester in einer silbernen Robe mit einem roten Überwurf, eine riesige steinerne Eule und Weltpolitiker, Bankiers, Medienmogule und Top-Wissenschaftler mittendrin in all dem. Es war kompletter Wahnsinn. Hier gehts weiter

Quelle: www.infokrieg.tv

Kommentar von mir: Wie im alten Babylon!