• Slider

Hauptsache haltbar

Von Shanghai über Toulouse bis nach Hamburg – der Verbraucher kann in vielen Supermärkten auf der Welt die gleichen Produkte kaufen, alles luftdicht verpackt und lange haltbar. Doch kaum ein Kunde ahnt, dass sich in den Verpackungen gefährliche Schadstoffe verstecken, die in die Nahrungsmittel wandern. Ob Weichmacher, giftige Druckfarben oder sogenannte Trocknungsbeschleuniger – die größte Verunreinigung von Lebensmitteln entsteht durch Verpackungen. So lässt sich in harten Plastikschalen und Dosen der hormonähnliche Stoff BPA nachweisen, der Herzkrankheiten auslösen und das Immunsystem schädigen kann. Allen wissenschaftlichen Studien zum Trotz wurde BPA bis heute in der EU nicht verboten.
Am gefährlichsten sind die sogenannten Wandergifte, wie Phtalate. Sie machen die Verpackung weich und geschmeidig, wirken nebenbei aber wie Hormone. Als Folge werden immer mehr Männer unfruchtbar. Zu finden sind die Gifte in Nuss-Nougat-Cremes, Milch, Öl, Pesto-Soßen, Fertigprodukten und sogar im folienverpackten Fleisch und Obst.

Weichmacher und Plastikverpackungen kommen aus China. Hier gelten die europäischen Gesetze nicht. Und die EU-Kontrollorgane schützen den Verbraucher nicht ausreichend gegen das tägliche Gift aus der Verpackung. Während es in der Schweiz bereits ein Gesetz gibt, das die Industrie verpflichtet, die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Farben nachzuweisen.

Russische Nachrichtenagentur: USA und HAARP für Dürre verantwortlich?

Unglaubliches spielt sich im Augenblick ab. HAARP und andere Technologien, welche immer wieder den Verschwörungstheoretikern zur Seite gestellt werden, wurden von der russischen Nachrichtenagentur Ria Novosti als mögliche Ursachen für die extreme Dürre in Russland zur Sprache gebracht. Offensichtlich, werden immer mehr der “Verschwörungstheorien” als Realität offenbart. Es wird Zeit für die Zweifler, sich mit diesen Dingen zu beschäftigen. Hier gehts weiter …..

Jane Bürgermeister – Zeichen der Zeit

Heute vormittag hat Jane Bürgermeister Anzeige erstattet – http://wakenews.net/anzeige-jb.pdf – und somit erste Schritte unternommen, um sich gegen ihre drohende Entmündigung zu wehren. Eine korrupte Richterin hat versucht, Jane unter “gerichtliche Betreuung” zu stellen mit der Begründung, sie “sehe überall Komplotte”, die sie nicht beweisen könne und würde somit eine “Gefahr für sich selbst” darstellen. Jane hat jedoch Beweise, dass diese Vorwürfe keinerlei Basis haben und schlichtweg erfunden sind. Nun wehrt sie sich und zeigt uns damit einmal mehr, dass die Macht immer noch bei uns liegt. Janes Fall ist ein Mikrokosmos dessen, was sich auf der ganzen Welt abspielt. Fabrizierte Wirtschaftskrisen, sinnlose Kriegsvorbereitungen, der zunehmende EU-Imperialismus und die systematische Verfolgung von Andersdenkenden sind als Alarmsignale zu verstehen. Das Internet hat sich im Kampf gegen die Medienlügen bewährt und leidet daher unter zunehmender Zensur. JETZT ist die Zeit, unsere Freiheit zu verteidigen, solange wir noch können. Es liegt in unseren Händen.

Es war einmal die Schweinegrippe……….

In letzer Zeit wurde es sehr ruhig um die Grippe mit dem gefährlichen Namen H1N1. Man könnte sagen, dass die Schweinegrippe aus dem medialem Gedächtnis getilgt ist. Ein Leser schickte mir heute einen Hinweis, dass die Pandemiestufe, klammheimlich von der Webseite der WHO entfernt wurde[1]. An seiner Stelle ist jetzt die Vogelgrippe mit der Stufe 3 getreten. Selbstverständlich habe ich direkt das RKI kontaktiert und warte auf eine Rückmeldung. Hier gehts weiter……

Quelle: www.infokriegernews.de