Luther einmal anders – Die Dunkle Seite Martin Luthers – Dokumentation

Luther einmal anders – Die Dunkle Seite Martin Luthers – Dokumentation

Wer heute Martin Luther verehrt, der durch die Übersetzung der Bibel ins Deutsche und den Anschlag seiner 95 Thesen in 1517 in Wittenberg berühmt wurde, dürfte sich wohl kaum bewusst sein, dass dieser Mann wiederholt zu Mord und Totschlag aufrief, Frauen missachtete, als Hexen verbrennen ließ und übelsten Antisemitismus predigte.
Auch wenn man meinen könnte, Luthers radikale Äußerungen gehören allesamt der Vergangenheit an, so gab es doch 1944 ein trauriges Wiedererstehen, als seine Hetzreden auszugsweise zitiert und damit versucht wurde, den Mord an Millionen Menschen auf absurde Weise ideologisch zu rechtfertigen.
Und dieses düstere Vermächtnis Luthers besteht weiter, solange er als „großer Deutscher“ verehrt wird. Wäre es also nicht dringend geboten, die dunklen Kapitel aus Luthers Weltsicht endlich allesamt öffentlich zu machen und aufzuarbeiten? Auch wenn dies bedeuten könnte, dass sich die lutherische Kirche konsequent von Luthers umstrittenem und unchristlichem Tun distanzieren müsste, wenn sie eine positive Rolle in der Gestaltung unserer demokratischen Gesellschaft einnehmen möchte.
Wenn dies nicht passiert, wer steht dafür ein, dass bei einem künftigen schweren gesellschaftlichen Konflikt nicht wieder Ähnliches passiert und Gewalt gegenüber unschuldigen Menschen mit Luthers Lehren gerechtfertigt wird?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2 Kommentare

Ich habe auch eine dunkle Seite. Die Tatsache, daß ich mich zu Jesus Christus als meinem Schöpfer, Heiland, Erlöser und König bekenne, macht mich kein Stück heiliger. Ich bin lediglich von dem Wunsch beseelt, den erhabenen Charakter unseres Messias zu erlangen.
Dies ist aber ein langer steiniger Weg voller Höhen, Tiefen und Irrungen.
Auch Luther ist “nur” ein Mensch. Das macht sein Werk aber nicht geringer. Denn es war Gott, der ihn benutzt hat. Mit der Identifikation des Antichristen und mit der Wiederentdeckung unseres Herrn Jesus hat er die Wahrheit befördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.