Ellen White und das Internet – Anschuldigungen und Vorwürfe

Ellen White und das Internet – Anschuldigungen und Vorwürfe
Wer im Internet nach Ellen White sucht, wird schnell fündig. Zahlreiche
Webseiten, Videos und Kommentare behandeln Leben und Werk jener Frau, die als Mitgründerin der Siebenten-Tags-Adventisten und meistübersetzte Frau der Literaturgeschichte ohne Zweifel Geschichte geschrieben hat. Ihre Einsichten in Themen wie Gesundheit, Erziehung und Theologie sind beeindruckend und herausfordernd. Viele Menschen glauben, sie haben den “Geist der Weissagung” gehabt, die biblische Bezeichnung für echte Prophetie. Doch es gibt auch zahlreiche Kritiker. Man liest von Plagiaten, angeblichen Verbindungen zu Geheimgesellschaften, falschen Prophezeiungen und vielen anderen Vorwürfen. Die Bibel rät: “Prüft alles. Das Gute behaltet!” (1. Thessalonicher 5,21). Dies ist eine Livestreamaufnahme, mit Dank an Joel Media TV ist die möglich gewesen.

Teil 1: ONLINE / Anschuldigungen im Internet Teil 1
Teil 2: ONLINE / Anschuldigungen im Internet Teil 2
Teil 3: OFFLINE / Selten gehörte Geschichten von Großmutter Ellen
Teil 4: ONLINE / Verstehe sie zum ersten Mal: Ellen White im 21. Jahrhundert lesen
Teil 5: ONLINE / Fragen und Antworten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3 Kommentare

Ellen White ist für mich so, so schwierig einzuordnen, sie stärkt unwahrscheinlich unseren Glauben, Jesus Christus steht bei ihr im Mittelpunkt aber denoch wird es wohl erst die Zeit bringen, um zu wissen ob sie eine richtige oder falsche Prophetin ist.

Man kann die Textstellen aus der Offenbahrung einem einfältigen Kind zeigen und es lesen lassen. Die zwei Enzeitpropheten sollen das AT und das NT sein ? Da haut echt etwas nicht hin.

Sie gibt kaum eindeutige Prophetien, ihre Schriften lesen sich so wie Frauenromane, sie stärkt unseren Glauben ungemein, ich wäre ein Lügner wenn ich das bestreiten würde. ABER wie schon gesagt, wenig Prophetien dafür aber sehr viele Lehren. Nun verbietet aber Gott einer Frau zu lehren.

Das nächste Problem sind ihre vielen Schriften, diese Quantität ist völlig unbiblisch, habe das mal ausgerechnet, die Bibel lese ich in Ruhe in einem Jahr durch, will ja auch darüber nachsinnen so nehme ich mir Zeit. Für ihre Schriften benötigte ich aber 300 Jahre zum lesen wenn ich diese so wir meine Bibel lesen würde. Auch da stimmt doch wieder etwas nicht ?

Hinterher hat man immer alles besser gewusst.
Bisher habe ich nur Appetit auf die Bibel bekommen… durch E.G.White. Sie erklärt Vieles mit einfachen Worten.
Aber eines Tages ist das Zweifeln zuende. Darauf hoffe und schaue ich. Propheten gab es nicht nur im alten Testament… sie gibt es auch heute. An den Früchten werdet ihr sie erkennen.
Das können allerdings nur Menschen, die mit ihren Augen sehen und mit ihren Ohren hören ohne doch blind und taub zu sein. Diffamieren im Nachhinein ist leicht. Und dazu braucht man nicht einmal Beweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.