In jedem Land, das die USA »befreit« haben, wird die Christenverfolgung schlimmer. Warum?

In jedem Land, das die USA »befreit« haben, wird die Christenverfolgung schlimmer. Warum?

von Michael Snyder

Man sollte doch meinen,
wenn die USA ein Land militärisch »befreien«, führt das zu mehr Freiheit
und Frieden für die Menschen dort. Stattdessen trifft genau das
Gegenteil zu. Seit 9/11 war es in jedem einzelnen Fall, in dem das
US-Militär eine Nation »befreit« hat, so, dass die Verfolgung der
Christen in diesem Land deutlich zugenommen hat.
Wir haben Hunderte von
Milliarden Dollar ausgegeben und Tausende kostbarer amerikanischer Leben
geopfert, aber trotzdem werden in diesen Regionen regelmäßig Kirchen
bombardiert, Christen geköpft und Gesetze verabschiedet, die einen
Übertritt zum Christentum illegal machen. Wenn wir den Menschen in
diesen Nationen nicht einmal die einfachsten Freiheiten verschaffen
können, was haben wir dann mit unserem Versuch, sie zu »befreien«,
überhaupt erreicht?

Und ich sah ein anderes Tier aus der Erde aufsteigen, und es hatte zwei Hörner gleich einem Lamm und redete wie ein Drache. …  Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des
Tieres einen Geist zu verleihen, so daß das Bild des Tieres sogar
redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres
nicht anbeteten. 
– Offenbarung 13:11.15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.