Erklärung & Unterlagen vom Chemtrails Whistleblower – Montagsdemo Dresden

Erklärung & Unterlagen vom Chemtrails Whistleblower – Montagsdemo Dresden

Auf der Mahnwache für Frieden in Dresden am 12.05. sprach unangekündigt
ein ehemaliger Luft- und Raumfahrtechniker. Er erzählte von seiner
Mitarbeit an der Installation von Sprühkonstruktionen an Flugzeugen.
Nachdem er seine Beweise offen legte, wurde er gekündigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Erklärung
zu seinen Aussagen an der Montagsdemo in Dresden und weitere pdf Dateien
von Jens findet man hier:  

Liebe Mitmenschen !

Ich sende Euch heute in Schriftform meine am Montagbei der Mahnwache gemachten Aussagen und
dazu im Anhang die von mir zusammengetragenen Dokumente. Ich würde mich freuen wenn Ihr
diese auf Eurer Seite veröffentlicht.

Leider wird auf Youtube das Video mit Flugzeugingenieur betitelt. Das ist aber nicht wahr denn ich
bin Techniker ! Mein Fachgebiet ist die Wartung undInstandhaltung von Flugzeugen und dabei habe
ich mich auf Triebwerke spezialisiert.

Außerdem möchte ich noch einmal betonen das weder ich noch Arbeitskollegen die ich fragen
konnte , bei Wartungs –und Reparaturarbeiten an zivilen Maschinen (also Passagier-und
Frachtflugzeugen) jemals etwas gefunden haben das beweist es wird mit zivilen Maschinen über eine
spezielle Ausrüstung im und am Flugzeug etwas versprüht während des Fluges !!!

Dies setzt umfangreiche Umbaumaßnahmen voraus um Spezialtanks , Leitungen ,Systemsteuerung
und Sprüheinrichtung zu installieren. Es würde jedem der am Flieger arbeitet auffallen und wäre
kaum zu verbergen.

Aber ich kann belegen das ich im Jahr 2008 auf einem Flughafen mit militärischer Sondernutzung an
dem auch der größte Schweizer Rüstungskonzern RUAG ansässig ist und sich gleich nebenan das
Deutsche Luft-und Raumfahrtzentrum (DLR) mit seinenSpezialflugzeugen für Messungsflüge
befindet , als Zivilist an einem Flugzeug Wartungsarbeiten durchgeführt habe welches von
Spezialisten für Sprühflüge ausgerüstet wurde.

Der Flieger wurde im Innenraum mit Tanks
ausgestattet und am Heck brachte man eine Sprühvorrichtung an. Diese wurde großflächig
dimensioniert um verschiedene Situationen beim Ausbringen von Substanzen während des Fluges
simulieren und messen zu können. Denn dieses Spezialflugzeug war dafür da um vorauszufliegen und
zu sprühen damit die dahinter fliegende DLR Maschine Messungen durchführen konnte.

Als die im Flugzeug eingebauten Tanks von Militärangehörigen gefüllt wurden forderte man uns auf
während der Arbeit an der Maschine Atemschutzmasken, Spezialhandschuhe und Schutzanzüge zu
tragen. Mit der Begründung das die Substanzen die in die Tanks kommen für den Menschen giftig
sind und sie auch Nanopartikel enthalten die über die Haut und die Atemwege in den Körper
gelangen können.

Nun damals hatte ich weder etwas von Chemtrails gehört oder gelesen. Aber als ich anfing mir
Fragen zu stellen über die ganzen Giftstoffe die inder Luftfahrt verwendet werden , kam ich auch
zum Thema Chemtrails und mir wurde schlagartig klarwas ich damals erlebt hatte.

Schließlich müssen ja Daten erhoben und ausgewertetwerden damit die technische Umsetzung und
Durchführbarkeit anhand der gesammelten Daten optimiert werden kann. Und dies alles wird auf
militärischer Ebene gemacht und uns erzählt man alles ist harmlos und ungefährlich für den
Menschen.

Also wenn schon Messungen mit Spezialflugzeugen über die Ausbreitung von sogenannten
„normalen Kondensstreifen-Zirren“ vom DLR durchgeführt werden ,dann könnte doch auch ein für
allemal durch diese hochmoderne Technik geklärt werden WAS in der Atmosphäre an Partikeln oder
Substanzen enthalten ist und WIESO ! Denn das es Eiswolken gibt bedingt durch den Luftverkehr
und diese sich ausbreiten ist wohl nicht neu.

Nachdem mir klar wurde das die verantwortlichen Stellen keine Daten und Informationen über diese
Fragen herausgeben würden ging ich ins Bürgerbüro der Grünen in meinem Wohnbezirk und bot an
mich für eine Untersuchung zur Verfügung zu stellendie herausfindet was über unseren Köpfen
passiert. Ich hinterließ Name und Telefonnummer undhoffte auf einen Anruf. Der kam aber nicht
sondern drei Tage später mein Chef zu mir nach Hause um mir mitzuteilen das er mich entlassen
muss , da von ganz oben Räder gedreht werden gegen die er machtlos ist. Er erklärte mir das man
ihm mitgeteilt hätte ich würde zuviel reden .

Also wenn es Nichts zu verbergen gibt gegenüber denMenschen in diesem Land dann sollen
unabhängige Wissenschaftler endlich eine öffentliche Untersuchung über die Substanzen in unserer
Atmosphäre durchführen und beweisen das über uns keine Gifte mit Hilfe von Flugzeugen ,zu
welchem Zweck auch immer , verbreitet werden !!!

Denn eine weitere Erwärmung des Planeten zu verhindern indem man über uns giftige Substanzen
versprüht und uns dann glauben machen zu wollen es wäre ungefährlich für uns ohne beweisbare
Studien oder Untersuchungen dazu vorlegen zu können ! Sorry , aber das ist Quacksalberei und
keine Hilfe für den Planeten.

Gruß Jens

pdf Datei 1 – Hier klicken & runterladen!

pdf Datei 2 – Hier klicken & runterladen!

pdf Datei 3 – Hier klicken & runterladen!

pdf Datei 4 – Hier klicken & runterladen!

pdf Datei 5 – Hier klicken & runterladen!

pdf Datei 6 – Hier klicken & runterladen! 

Quelle: http://www.qaaq.at/wahrheit/index.php…

1 Kommentar

Kontrolliere das Wetter, kontrolliere die Welt!

Liebe MitbürgerInnen,

seit vielen Jahren wird die Bevölkerung in allen Städten u. Ländern vorsätzlich aus der Luft mit hochgiftigen Chemikalien von Flugzeugtreibstoffen besprüht. Diese Belastung mit Kerosin-Schwermetallen nennt sich offiziell Geo-Engineering, angeblich um den CO₂-Gehalt zu verringern. Da die politisch militärische Operation dahinter verborgen werden muss, spricht man von Maßnahmen gegen Klimazerstörung, welche vom amerikanischen und russischen Militär durch HAARP – Waffen in der Ozonschicht verursacht wird.

Unabhängige wissenschaftliche Untersuchungen haben längst bestätigt, dass die stetig steigende Umweltgiftbelastung hauptsächlich auf diese täglichen Sprühaktionen der Flugzeuge zurückzuführen ist. Das Prinzip ist klar: Durch diese Chemikalien in der Atmosphäre wird eine Art Deckel mittels chemischer Wolken gebildet, so dass diese Giftstoffe am Boden nicht mehr entweichen können. Es bildet sich Smog. Der Bevölkerung sagt man jedoch, es handle sich um zähen, aber harmlosen Hochnebel.
Diese Gifte werden nicht nur durch die Atemluft, sondern auch durch Wasser, angebautes Obst und Gemüse und daraus weiter verarbeitete Lebensmittel im Mensch und Tier angereichert. Die Folgen für unser Leben sind katastrophal. Die täglichen Sprühaktionen sind die extremste Vergiftung für Mensch, Tier und Umwelt. Gesundheitsschäden für Lunge, Herz, Nerven, Gehirn, rapider Anstieg der Demenz- und Krebsrate, Atemwegserkrankungen und Immunschwächekrankheiten sind bekannt, werden aber verschwiegen und wegdiskutiert.
Naiv gefragt: kann es tatsächlich zum Schutz der Menschheit sein, täglich mit Millionen Tonnen hochgiftiger Kerosin-Schwermetalle die Atemluft zu vernebeln, da doch diese Nanopartikel Hauptverursacher von COPD, Demenz, Morgellon, Parkinson und Krebs sind?

Die Wettermanipulation ist eine Kriegswaffe in Zeiten scheinbaren Friedens, die vor der Bevölkerung geheim gehalten werden soll. Die zunehmenden Wetterextreme sind politisch militärisch verursacht u. gewollt, brutale Verwüstung global inszeniert! Die Impfung soll diesen Völkermord unterstützen. Eine UN-Weltdiktatur ist aufgerichtet, Bargeld wird abgeschafft. Folgt eine inszenierte Bedrohung aus dem Weltall mit abstürzenden UFOs?

Kaum jemand weiß, dass z. B. auf den Weltmeeren Flugzeugabgase und Schiffe für die Entstehung von Wolken und Wetterkapriolen verantwortlich sind, die dann übers Festland gelenkt werden. In den Medien liest und hört man zwar von Sahara-Staub, Hurrikans, Erdbeben, Überschwemmungen, Schneechaos, Dürre, Stürmen, Erdrutschen etc., aber die militärische, hoch zerstörerische Strahlenwaffe HAARP taucht nirgendwo auf. Diese wird mit 5G Funktechnologie verstärkt. Das geht doch alle an!

Federführend dieser Agenda sind USA, UN und EU. Bundesämter, Umweltverbände und Großkonzerne – Automobil- und Pharmaindustrie – wissen Bescheid, tun jedoch nichts, weil sie involviert sind. Elektromobilität und Digitalisierung verfolgen das Ziel der Kontrolle und Totalüberwachung der Bevölkerung. Profit und Machtgier scheint das einzige, das manche Herzen höher schlagen lässt.
Und weshalb wird unter Papst Joh. Paul II eine Münze mit einem über die gesamte Welt sprühenden Flugzeug herausgegeben?

Zweifeln Sie noch an der chemischen Wettermanipulation? Informieren Sie sich bitte selbst über die komplette Spannbreite der Thematik. Beobachten Sie für längere Zeit Himmel und Kondensstreifen der Flugzeuge, um sich eine Meinung zu bilden. Die Abgeordnete Pernilla Hagberg, Vorsitzende der schwedischen Grünen, gab zu: Giftige Chemtrails sind keine Verschwörungstheorie!
Das Wetter wird täglich zu unserem Schaden manipuliert! Nachts wird der Himmel extrem bearbeitet. Am Morgen erwacht die Bevölkerung immer öfter mit einem trüben grau-weißen Geschmiere am Himmel, welches sie für normal hält. Bisweilen wird auch sehr fein, kaum sichtbar gesprüht. Hochprozentiger Essig z.B. im Wasserkocher löst diese Gifte auf.

Es ist höchste Zeit dieser verbrecherischen Vergiftung endlich entschieden ein Ende zu setzen! Diese Thematik muss öffentlich gemacht und alle Menschen gewarnt werden! Beschwichtigungen, Täuschungstaktiken und Halbwahrheiten dürfen nicht länger Gehör finden! Mit den unglaublichsten Argumenten wird versucht Menschen weiter in die Irre zu führen. Wie lange soll die nichts ahnende Bevölkerung noch belogen, vergiftet und schleichend getötet werden?
Im Sinn der freien Meinungsbildung muss diese Thematik unbeschönigt und offen in allen Medien behandelt werden, sachlich nüchtern ohne Spott und weltverschwörerische Übertreibungsnuancen. Sonst muss angenommen werden, die Medien seien lediglich eine Marionette einiger vernunftloser Regierenden, die mittlerweile jegliches menschliche Mitgefühl vermissen lassen.

Warnen Sie bitte Freunde, Nachbarn und Mitmenschen, ehe es zu spät ist! Leiten Sie diese Nachricht bitte überallhin weiter. Übersetzen Sie in andere Sprachen. Schließen Sie sich zusammen. Fliegen Sie nicht mehr.

Wichtige Infos im Internet:
chemtrail.de Traktate, Flyer
blauerhimmel.info
chemtrails.ch
geoengineeringwatch.org
globalskywatch.com
chemtrail.de/wp-content/uploads/2013/08/Wo-ist-der-blaue-Himmel.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.