Prof. Dr. Walter Veith — 18. Mehr Kinder hat die Einsame!

Prof. Dr. Walter Veith — 18. Mehr Kinder hat die Einsame!

Viele Frauen in der Bibel waren unfruchtbar. Sie verkörpern die
geistliche Unfruchtbarkeit des Menschen, der aus sich selbst heraus
nichts Gutes hervorbringen kann. Auch in der Gemeinde kann wahres Leben
nur durch ein Wunder Gottes entstehen. Ohne das tägliche Lebenswasser
von Christus, aufgenommen durch sein Wort, würden wir unsere Pilgerreise
durch die Wüste niemals überstehen. Doch der Vater im Himmel trägt
Sorge für unser ewiges Wohl. Wie Elieser im Auftrag Abrahams auszog, um
Rebekka warb und sie mit Geschenken schmückte, um sie dann zu Isaak zu
geleiten, so wirbt der Heilige Geist um Menschen, um sie schließlich als
geistlich reich geschmückte Braut dem Sohn Gottes zuzuführen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.