KenFM über: Was ist Propaganda?

KenFM über: Was ist Propaganda?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist Propaganda?

Propaganda ist Manipulation. Diese
Manipulation dient der Täuschung. Propaganda ist das A und O heutiger
Medienberichterstattung und wird als Waffe immer dann zum Einsatz
gebracht, wenn es darum geht, ein bevorstehendes Ereignis so zu
beeinflussen, dass das Ergebnis den eigenen Vorstellungen entspricht.

Propaganda
ist eine Art Spiel und folgt den Spielregeln der Soziologie. Propaganda
zielt immer auf die Masse ab. Derjenige, der die Propaganda betreibt,
möchte vor allem die Meinungshoheit erobern. Sprich: Definieren, was die
Massen später als Wahrheit akzeptieren.

Ausgehend von DIESER
Wahrheit fällt die Öffentlichkeit, an die die Propaganda wie ein
Medikament verabreicht wird, später ihr Urteil.

Beispielsweise, ob sich die eigene Armee an einem Waffengang in Land X beteiligen soll oder nicht.

Propaganda,
die von einer Regierung kreiert wird, richtet sich vor allem an deren
eigene Bevölkerung. Sie gilt es in erster Linie zu manipulieren, denn
über sie hat die Regierung die größte Macht.

Warum, liegt auf
der Hand. Die eigene Bevölkerung kann dem Informations-Hurrikan, der mit
der Propagandaschlacht ab Punkt X losgetreten wird, nicht wirklich
ausweichen. Schon gar nicht in modernen Mediengesellschaften.

Es
geht der Propaganda nie darum, dass sich der mündige Bürger anhand
aller verfügbarer Quellen eine EIGENE Meinung bildet. Propaganda will,
dass du die Meinung des Propaganda-Auftraggebers übernimmst. Auch
Propaganda bietet dem kritischen Konsumenten von Nachrichten
unterschiedliche Quellen, nur entstammen diese in Wahrheit den selben
Think-Tanks. Sie wurden im Vorfeld auf Einheitlichkeit getrimmt.

Kein
Bürger hat im Alltag die Zeit, alle angegebenen Quellen auf Herz und
Nieren zu prüfen. Kaum ein Bürger ahnt, dass, auch wenn er
unterschiedliche Zeitungen zu einem Thema liest, die Quellen, auf die er
sich am Ende des Tages berufen kann, extrem übersichtlich sind. Die
gesamte Propaganda-Maschine ist hochkomplex und wurde über Jahrzehnte
immer weiter „verbessert”.

http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Ma…
http://www.rp-online.de/politik/georg… http://www.atlantik-bruecke.org/willk…
http://www.stern.de/politik/deutschla…
http://de.wikipedia.org/wiki/Edward_B…
http://tinyurl.com/kfjgx33
http://tinyurl.com/lab2xxw
http://www.spiegel.de/politik/ausland…
http://www.berliner-zeitung.de/politi…
http://www.nzz.ch/aktuell/internation…
http://www.fr-online.de/syrien/syrien…
http://www.berliner-zeitung.de/politi…
http://www.zeit.de/politik/ausland/20…
http://derstandard.at/1252771834274/I…
http://persiangulffund.com/qatar-the-…
http://www.wsws.org/de/articles/2013/…
http://www.focus.de/politik/ausland/k…
http://www.jungewelt.de/2014/01-22/05…
http://www.spiegel.de/politik/ausland…
http://www.stern.de/politik/ausland/b…
http://tinyurl.com/o35um8g
http://www.policymic.com/articles/793…
http://www.youtube.com/watch?v=X-nGkQ…
http://www.sueddeutsche.de/politik/pr…
http://www.sueddeutsche.de/politik/st…
http://tinyurl.com/ntabpaw

Krieg tötet wahllos. In der „Hoffnung”, unter den Opfern wären auch einen Handvoll derer, die man gerne loswerden möchte.

Jeder,
der das geschehen lässt, macht sich moralisch betrachtet zumindest der
Unterlassenen Hilfeleistung schuldig. Beihilfe zum Massenmord bringt den
Sachverhalt jedoch eher auf den Punkt.

Was kann uns von der Generation unserer Großeltern unterscheiden? Dass wir aufstehen, wenn es darauf ankommt!

Es kommt immer darauf an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.