Das Papsttum und seine Foltermethoden

Das Papsttum und seine Foltermethoden

Weitere Infos, Videos, Artikel und Mehr: http://www.der-laute-ruf.de

„Dass die Kirche Roms mehr unschuldiges Blut vergossen hat als jede andere Institution, die je existiert hat, wird von keinem Protestanten bezweifelt werden, der die Geschichte kennt. Es ist unmöglich, sich einen genauen Begriff von der Menge ihrer Opfer zu machen … und es ist ziemlich sicher, dass keine Vorstellungskraft ausreicht, ihr Leiden auch nur annähernd zu erfassen.” (W.E.H. Lecky, History of the Rise and Influence of the Spirit of Rationalism in Europe, Bd. 2,32)

“Und die Verständigen im Volk werden vielen zur Einsicht verhelfen; darüber werden sie verfolgt werden mit Schwert, Feuer, Gefängnis und Raub eine Zeit lang.
Während sie verfolgt werden, wird ihnen eine kleine Hilfe zuteil werden; aber viele werden sich nicht aufrichtig zu ihnen halten. Und einige von den Verständigen werden fallen, damit viele bewährt, rein und lauter werden für die Zeit des Endes; denn es geht ja um eine befristete Zeit.” (Daniel 11,33-35)

“Und ihm wurde Macht gegeben, zu KÄMPFEN mit den Heiligen und sie zu ÜBERWINDEN; und ihm wurde Macht gegeben über alle Stämme und Völker und Sprachen und Nationen.” (Offenbarung 13,7)

“Er wird den Höchsten lästern und die Heiligen des Höchsten VERNICHTEN und wird sich unterstehen, Festzeiten und Gesetz zu ändern. Sie werden in seine Hand gegeben werden eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit.” (Daniel 7,25)

“Und ich sah die Frau, betrunken von dem Blut der Heiligen und von dem Blut der Zeugen Jesu. Und ich wunderte mich sehr, als ich sie sah.” (Offenbarung 17,6)


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.