WOCHE ACHT | Christus, unser Priester

WOCHE ACHT | Christus, unser Priester

www.dasheiligtum.de

DAS HEILIGTUM – WOCHE ACHT | Christus, unser Priester

„Das ist nun die Hauptsache bei dem, wovon wir reden: Wir haben einen solchen Hohenpriester, der da sitzt zur Rechten des Thrones der Majestät im Himmel und ist ein Diener am Heiligtum und an der wahren Stiftshütte, die Gott aufgerichtet hat und nicht ein Mensch.” (Hebräer 8,1.2)

Nach seiner Auferstehung und Auffahrt ins himmlische Heiligtum trat Christus in eine neue Phase des Erlösungsplans ein (Hbr 2,17). Er hatte die unverzichtbare Forderung nach einem Opfer durch seinen Tod erfüllt und wurde nun als Priester eingesetzt. Damit begann er seinen priesterlichen Dienst, um nun sein vollkommenes Opfer auf die anzuwenden, die durch den Glauben durch sei n Blut bedeckt sind. Christi priesterlicher Dienst besteht aus zwei Phasen, die beide im irdischen Heiligtum vorgeschattet oder vorgebildet waren: der tägliche Dienst und der jährliche Versöhnungstag.
In dieser Woche werden wir Christi Werk während seines täglichen Dienstes betrachten. Wir werden einige praktische Folgen beleuchten, die sich aus diesem Dienst für uns ergeben. In der Tat können wir großen Trost aus der Erkenntnis ziehen, dass Christus jetzt in Gottes Gegenwart steht, um die Verdienste seines Opfers auf uns anzuwenden. Die Botschaft vom Heiligtum schenkt selbst den Schwächsten seiner Nachfolger Hoffnung und Mut.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.