Microwave Pulse gives birth to Typhoon Haiyan Yolanda -Phillipines

Microwave Pulse gives birth to Typhoon Haiyan Yolanda -Phillipines

Der Taifun der jüngst auf die Philippinen traf ist nicht das Ergebnis einer angeblichen Klimaerwärmung. Er ist vielmehr Menschengemacht.
Die Technologie, die dazu benutzt wird, ist nicht öffentlich bekannt. Allerdings gibt es aufmerksame Beobachter, die erklären können, wie diese Technologie wahrscheinlich funktioniert.
Sie basiert auf den sogenannten Chemtrails und der HAARP-Technologie. Einfach gesagt werden durch Flugzeuge Metallpartikel wie zum Beispiel Aluminium in den Himmel gesprüht und so dort verteilt. Dann werden Mikrowellen in eine bestimmte Himmelsregion gestrahlt, was bewirkt, dass sich das betreffende Gebiet stark erhitzt. Wenn man das zu den richtigen Zeitpunkten tut, kann man zum Beispiel natürlich entstehende Stürme künstlich verstärken und auch lenken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.