James Arrabito – The Jesuits Behind the Door

James Arrabito – The Jesuits Behind the Door

Und ich sah eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen, das voll Namen der Lästerung war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte. Und die Frau war gekleidet in Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und Edelsteinen und Perlen; und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll von Greueln und der Unreinheit ihrer Unzucht, und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben: Geheimnis, Babylon, die Große, die Mutter der Huren und der Greuel der Erde. Und ich sah die Frau berauscht vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu; und ich verwunderte mich sehr, als ich sie sah.


Das Tier, das du gesehen hast, war und ist nicht mehr, und es wird aus dem Abgrund heraufkommen und ins Verderben laufen; und die auf der Erde wohnen, deren Namen nicht geschrieben stehen im Buch des Lebens von Grundlegung der Welt an, werden sich verwundern, wenn sie das Tier sehen, das war und nicht ist und doch ist.

(Offenbarung 17,3-5.8)

Eine ausführliche Dokumentation von James Arrabito mit vielen Interviews von verschiedenen Insidern, die über das verborgene Wirken der römisch-katholischen Kirche durch den Jesuitenorden zu berichten wissen. Zu den Interviewten gehört auch der Ex-Jesuiten-Priester Alberto Rivera, der aufgrund seiner Enthüllungen über die geheimen Machenschaften Roms in den frühen 90ern vergiftet wurde. Auch der Autor dieses Films, James Arrabito, ein Siebenten-Tags-Adventist, verlor sein Leben bei einem mysteriösen Flugunfall am 2. September 1990.

James (Jim) Arrabito died mysteriously in a plane crash in Alaska on September 2, 1990.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.