Der Große Kampf – Vortragsreihe von Paster Kurt Piesslinger

Der Große Kampf – Vortragsreihe von Paster Kurt Piesslinger

Das Buch “der Große Kampf” wird durch einzelne Vorträge über bestimmte Kapitel näher erläutert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teil 1: Kapitel 1 – Die Geschichte zum Buch von Ellen G. White
Teil 2: Kapitel 2 – Verfolgung in den ersten Jahrhunderten
Teil 3: Kapitel 3 – Der Abfall (der Urchristenheit) 
Teil 4: Kapitel 4 – Die Waldenser 
Teil 5: Kapitel 6 – Hus und Hieronymus 
Teil 6: Kapitel 7 – Luthers Trennung von Rom
Teil 7: Kapitel 8 – Luther vor dem Reichstag
Teil 8: Kapitel 9 – Der Reformator der Schweiz
Teil 9: Kapitel 10 – Der Fortschritt der Reformation in Deutschland
Teil 10: Kapitel 11 – Der Protest der Fürsten (Die ersten “Protestanten”)
Teil 11: Kapitel 12 – Die Reformation in Frankreich 
Teil 12: Kapitel 13 – Die Niederlande und Skandinavien 
Teil 13: Kapitel 14 – Spätere englische Reformatoren
Teil 14: Kapitel 15 – Die Bibel und die französische Revolution 
Teil 15: Kapitel 16 – Ein Zufluchtsort
Teil 16: Kapitel 17 – Herolde des Morgens
Teil 17: Kapitel 18 – Ein Glaubensmann der letzten Zeit – William Miller
Teil 18: Kapitel 19 – Durch Finsternis zum Licht 
Teil 19: Kapitel 20 – Eine große religiöse Erweckung 
Teil 20: Kapitel 21 – Eine verworfene Warnung
Teil 21: Kapitel 22 – Erfüllte Weissagungen 
Teil 22: Kapitel 23 – Was ist das Heiligtum ??? 
Teil 23: Kapitel 24 – Im Allerheiligsten
Teil 24: Kapitel 25 – Gottes (Moral)Gesetz ist unveränderlich
Teil 25: Kapitel 26 – Ein Werk der Erneuerung
Teil 26: Kapitel 27 – Erweckungen der Neuzeit
Teil 27: Kapitel 28 – Das Untersuchungsgericht
Teil 28: Kapitel 29 – Der Ursprung des Bösen
Teil 29: Kapitel 30 – Feindschaft zwischen Mensch und Satan
Teil 30: Kapitel 31 – Die Wirksamkeit der bösen Geister

Teil 31: Kapitel 32 – Die Schlingen Satans
Teil 32: Kapitel 33 – Die erste große Täuschung
Teil 33: Kapitel 34 – Der Spiritismus
Teil 34: Kapitel 35 – Bestrebungen des Papsttums 
Teil 35: Kapitel 36 – Der Kommende Kampf


Teil 36: Kapitel 37 – Die Bibel, Eine Schutzwehr

Teil 37: Kapitel 38 – Die letzte Warnung (Der Laute Ruf an Babylon)

Teil 38: Kapitel 39 – Die Trübselige Zeit – Zeit der Angst in Jakob

Teil 39: Kapitel 40 – Gottes Volk wird befreit

Teil 40: Kapitel 41 – Die Verwüstung der Erde

Teil 41: Kapitel 42 – Des Kampfes Ende

Das Buch “Der Große Kampf” kann auf diesem Kanal (http://www.youtube.com/user/derlauteruf?feature=watch) kostenlos bestellt werden

Weitere Infos unter:http://www.der-laute-ruf.de

1 Kommentar

Den Realisten ihre realistischen Deutungen zum Trotz und den Analytikern ihre analytischen Prophezeiungen zum Hohn, jagen sie alle nur hinter jeder vor ihrer Nase geworfenen Rauchbombe hinterher. Sie merken vor lauter realistisch analytischen Gehabe überhaupt nicht wie lächerlich ihre Prognosen- Erklärungen oder Deutungen von einem sich im Zeitraffer verengenden europäischen Imperium sind. Sie glauben immer noch die sich überschneidend ablösenden globalen Probleme könnten mit nur ein wenig „Durchblick“ gelöst werden. Bei jeder gezündeten Nebelgranate verfolgen sie die Abwurfrichtung und verlieren sich in Spekulationen wie groß eigentlich die Sprengstoffmenge gewesen sei. Und immer noch gibt es leichtgläubige Mitmenschen, die jenen selbsternannten Weltenerklärern an den Lippen hängen und auf jedes neue Wort dieser falschen Propheten hoffen. Sie werden eines Tages aufwachen wie das Huhn vor dem Schafott. Wenn sich das Beil über ihren Köpfen senkt…dann hat die Hand des Bauern den Hals schon umfasst und es zu spät zur Flucht.
.
.
Mit Versatz über mehrere Jahrzehnte wurde und wird am neuen Turm zu Babel gebaut. Nicht zufällig daher auch, dass das Europäische Parlament in Brüssel jener Silhouette des schon einmal gescheiterten Vorhabens nachempfunden ist. Sie können es drehen und wenden wie sie wollen, dass globale Imperium wird über dich und mich verfügen und jeder von uns wird sein Dasein nur mit zugeteilter Registriernummer für alle Lebensbereiche bestreiten können. In diesen Tagen wird „Eine Ration Weizen oder drei Rationen Gerste für den Lohn eines ganzen Tages (Offenbarung 6:6)“ und der Laib Brot samt aller Grundnahrungsmittel zu absolut überhöhten Preisen zu haben sein. In diesen Tagen wird „Nur Öl und Wein“ in Anlehnung an das ewig göttliche Versprechen, zum alten Preis, nämlich der kostenlosen Taufe zum auferstandenen Gottessohn Jesus Christus zu haben sein. Täuscht Euch nicht, den kommenden noch nie dagewesen Tagen der Lüge eines sich jetzt schon abzeichnenden Imperiums mit seinem dann sich zu erkennen gebend widerbiblischen Herrschers wird nur entgehen, wer seine Kleider reingewaschen hat!
.
Eine Harmonisierung der Renteneintrittsalter auf vorerst 67 oder die globale Angleichung bezahlter Erwerbsarbeit auf Niedriglohnniveau samt gewollt massenhafter Verarmung reiht sich da nur als einzelne Episode, als gezündete Rauchbombe, im globalen Überbau des kommenden Imperiums ein.
.
.
.
susi bibelmaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.