Der Antichrist wohnt im Vatikan

Der Antichrist wohnt im Vatikan
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5 Kommentare

das sind sich fast alle anhänger christi (ausser katholiken) einer meinung. jeder sagt die katholische kirche= antichrist. aber wäre das nicht viel zu simpel? ich meine selbst der vatikan dient doch jesus und die päpste nehmen auch den namen jesus in den mund und betreiben exorzismus im namen jesu. das passt doch irgendwie auch nicht so zum teufel.

"„Und Jesus trieb einen bösen Geist aus, der war stumm. Und es geschah, als der Geist ausfuhr, da redete der Stumme.Und die Menge verwunderte sich. Einige aber unter ihnen sprachen: Er treibt die bösen Geister aus durch Beelzebul,ihren Obersten. Andere aber forderten von ihm ein Zeichen von Himmel. Er aber erkannte ihre Gedanken und sprach zu ihnen: Jedes reich, das mit sich selbst uneins ist, wird verwüstet und ein Haus fällt über das andere. Ist aber der Satan auch mit sich selbst uneins, wie kann sein Reich bestehen? Denn ihr sagt, ich treibe die bösen Geister aus durch Beelzebul. Wenn aber ich die bösen Geister durch Beelzebul austreibe, durch wen treiben eure Söhne sie aus? Darum werden sie eure Richter sein. Wenn ich aber durch Gottes Finger die bösen Geister austreibe, so ist ja das Reich Gottes zu euch gekommen.“ Lk 11, 14-20

Erstens: Die Beobachtung, daß fast alle Protestanten den Papst für den Antichrist halten würden, trifft ganz und gar nicht zu. Mit dieser Frage habe ich mich jahrelang befaßt, und das Gegenteil ist richtig. Warum wollen denn die protestantischen Kirchen eine ökumenische Vereinigung mit Rom, wenn sie den Papst tatsächlich für den Antichristen halten?
Zweitens: DER Antichrist (Papst/Päpste) ist etwas anderes als EIN Antichrist. Antichristen gibt es viele, aber sie sind nicht der Papst, ja, sie müssen nicht einmal katholisch sein. Es genügt, daß sie unbiblische, also gegen das Wort gerichtete Lehren verkündigen. Häretiker / Irrlehrer sind alle Antichristen. Deshalb müssen sie mit dem Papst noch gar nichts zu tun haben. Daher gibt es auch im Protestantismus eine Unzahl von falschen, antichristlichen Lehren, die als "falsche Lehren" aber schon lange nicht mehr erkannt werden, weil jede Abweichung erlaubt ist – Hauptsache, die Kirche verliert nicht ihre Mitglieder (man hat es also mit einem Geist des Geldes und mit einem Geist der Politik zu tun).
Drittens: Den Namen Jesu in den Mund zu nehmen, macht doch niemand zu einem Christen. Das kann schließlich jeder. Das Leben, das einer lebt, weist ihn als Christen aus oder eben nicht: "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen." Nun schau dir doch die historischen und die heutigen Früchte der katholischen Kirche an, dann hast du keine Fragen mehr.
Insofern hast du Recht, aber im umgekehrten Sinne: Es ist kinderleicht zu erkennen, wer DER Antichrist ist.

Klar gibt es viele Antichristen, nur gibt es eine Hure Babylon die auf dem Tier sitz das 7 Köpfe hat. Wir müssen nicht selbst in den Antichristen hineininterpretieren denn dann können wir fast jedes System oder jeden Menschen da einfügen. Die Bibel hat viele Prophezeiungen und es ist eindeutig, dass das Papsttum der Antichrist ist, wenn du die Prophezeiungen nicht kennst solltest du sie dir mal anschauen. Ich empfehle dir dieses Seminar hier,dort wird fast alles erklärt.

http://www.endzeitbotschaft.de/2011/11/zukunft-erde-seminar-zufall-oder-plan.html

Und du hast Recht nicht jeder Christ ist wirklich ein Christ nur ist ein Antichrist immer eine Macht die anstelle von Christus regiert und sich seine Eigenschaften aneignet.

Das Christentum ist die größte Lüge der Menschheit. Die Bibel ist lauter Widersprüche. Die Kirchen haben ihren Altar alle im östlichen Teil der Kirche. Die Sonne geht im Osten auf und stellt das Licht dar. Luzifer = der erleuchtete. Die Christen beten unbewusst den Teufel an. Der Vatikan kennt die Wahrheit. Warum sonst gibt es im Vatikan viele geheimdokumente? Ist das Christentum nicht eine monotheistische Religion? Warum wird Jesus Gott genannt. Soll das heißen dass Gott sterblich ist? Soll die Taufe mich vor der Hölle wahren? Die von einem pädophilen Priester durchgeführt wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.