Folter – Made in USA

Folter – Made in USA

Verstoß gegen Menschenrecht.
Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 startete US-Vizepräsident Cheney ein Geheimprogramm, das Folter als Verhörmethode legalisieren sollte – in Verletzung der Genfer Konvention. Seitdem setzten die USA in Afghanistan, Guantánamo und im Irak systematisch Folter ein. Können Mitglieder der Bush-Administraton als Kriegsverbrecher vor Gericht gebracht werden? Zu Wort kommen hochkarätige Zeugen, u.a. William Taft , Rechtsberater des Ex-Außenministers Colin Powell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.