Erlösung durch Glaube!

Erlösung durch Glaube!

Wie viele andere Christen frage auch ich mich oft ob ich den jetzt erlöst bin oder halt eben nicht. Diese Frage beschäftigte mich wirklich sehr, doch Gott in seiner ewigen unfassbaren Art brachte mich letztenendes dazu das zu erkennen was er uns Menschen sagen will.
Einige Menschen (vor allem Adventisten wie mir das scheint) haben einen starken Drang die 10 Gebote Gottes in den Mittelpunkt des Glaubens zu stellen. Ich selbst dachte eine Zeit lang, dass Jesus starb das wir die Gebote halten und wenn wir scheitern ihn um Verzeihung bitten damit er uns vergibt. Das war schon fatal, denn so hatte Gott das damals vor Jesu Kreuztod gemacht. Wenn das so wäre, hätte Jesus nicht sterben müssen.
Ich merkte einfach das ich nicht fähig bin die Gebote unter dem Druck der dabei entsteht zu halten und ich begann mehr und mehr zu zweifeln. Für mich war es schwer über meinen Schatten zu springen und die Gebote einfach mal zur Seite zu schieben um Jesus Christus allein zu erkennen. Ich betete ziemlich oft und fragte Gott ob er mir zeigen kann ob meine Zweifel berechtigt oder unberechtigt seien. Gott antwortete mir und irgendwie war da ein Vortrag den ich so nicht wirklich wahrgenommen habe. Er war an einem Freitagabend und ging in den Sabbat über. Zum Glück bin ich hingegangen, denn die Botschaft war eigentlich klar.
Ein Christ sollte die Heilsgewissheit haben, denn dafür starb Jesus am Kreuz, doch setzte er die Gebote nie außer Kraft!. Gott  weiß das wir es schwer haben das Gesetz zu halten und bürgt uns das ganze nicht auf. Wer Jesus zuhört, an ihn glaubt, ihn liebt, sich an ihn klammert und sein Leben mit ihm lebt, wird von ihm geheiligt. Geheiligt bedeutet das er vor Gott als gerecht gilt und durch sein Vertrauen zu Jesus von ihm zu einem besseren Menschen gemacht wird. Dieser Prozess zieht sich durch das ganze Leben und heißt nicht das man unter Druck die Gesetze halten muss! Wenn wir fallen reinigen wir uns mit dem Blut des Lammes und gehen weiter bis wir Jesus in die Arme fallen.
Wer einmal verstanden hat was die Gebote sind, nämlich die Grundprinzipien um ein gesundes Gott – Mensch Verhältnis zu haben, wird sie freiwillig halten. Der Sabbat ist der wahre Tag Gottes an dem er seine Kinder mit einem speziellen Segen beschenkt, doch heißt das nicht das man den Sabbat halten MUSS, viel mehr sollte man ihn halten wenn man für sich und durch den heiligen Geist, durch den Glauben an Jesus Christus erkennt das er der wahre Tag ist. Ein Glaube ohne Werke ist klein Glaube mit Herz und Verstand!
Gott macht nur vollkommene Sachen, deshalb ist auch das Opfer Jesu vollkommen und gibt jedem der mit Herz und Verstand glaubt das Jesus der Weg, die Wahrheit und das Leben ist, das ewige Leben, alles andere ist unbiblisch! Allein der Gnade Gottes ist es zu verdanken das wir durch das Blut des Lammes gerecht und gerettet worden sind.

So viel dazu, ich kann wieder ruhig schlafen…. es gibt wirklich nichts schlimmeres als ein Christ zu sein und keine Heilsgewissheit zu haben.

Amen

1 Kommentar

Halleluja, Das Kreuz auf Golgatha war und ist die menschliche Bankrotterklärung. Das leere Grab ist Gottes Antwort auf diesen Bankrott. Sei gesegnet, lieber Bruder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.