• Walter Veith, Bibel, Ofenbarung, Jesus, Gott, religion, papst, antichtrist, jesuiten Gott, Bibel, Endzeit, Luzifer, Satan, nwo, neue weltordnung, Walter Veith, Bibel, Ofenbarung, Jesus, Gott, religion, papst, antichtrist, jesuiten

Official „Tell the World“ Feature Film

„Tell the World“ shares the compelling story of a small group of farmers from the northeast region of the United States who would go on to set the foundation of the Seventh-day Adventist Church. Since the 19th century, the Church has been at the forefront of matters relating to health, education, communication and Biblical interpretation.

Find out more at http://telltheworld.adventist.org

About GLOW

Comment from me: When you are interested in getting to know more about GLOW, check these sermons which will give you inspiration and understanding of the why and how. The German website: http://glowonline.org/glow-german/


History

GLOW started in 2007, when the Central California Conference (CCC) raised a fund for evangelism. Jerry Page, then CCC president, commissioned his Publishing Ministries Department to develop a literature program for all members. Nelson Ernst (back then Publishing Ministries Assistant Director, at that time 22 years old) developed the idea of GLOW, based on Ellen White’s messages. She wrote: “There are many places in which the voice of the minister cannot be heard, places which can be reached only by our publications,—the books, papers, and tracts filled with the Bible truths that the people need.”—Colporteur Ministry, 4. Since 2015 the GLOW project is endorsed by the General Conference and by now more than 65 million tracts have been printed in several languages.

Purpose

How does GLOW work? Here are 7 simple steps:

  1. Read the tract
  2. Pray and share the tract
  3. They read the tract
  4. They call, write, or e-mail
  5. Church gets the contact info
  6. Church members follow up
  7. Many times baptisms were the result of this.

The purpose of GLOW is evange-living—church members carrying tracts with them wherever they go and sharing it when they have an opportunity. For example, a young Adventist girl was travelling by bus, when she had an overwhelming conviction to give a tract to a stranger sitting next to her. She was very nervous, but at last before the bus stopped she gave a tract—with the title: Does God care that I’m hurting?—to the man sitting next to her. He looked in her eyes and said: You know what, I was just asking God to give me a sign if He doesn’t want me to commit suicide, and I think this is it.

Programs

Besides providing tracts for church members, GLOW organizes trainings for churches, and several outreach activities, such as GLOW mission trips. At the mission trips GLOW has certain goals; for example giving out 1 million tracts (a goal which was reached both in Philadelphia during the Papal visit and during the Super Bowl), or reaching areas where there is no Adventist presence yet.

Plans & To Prospective Participants

In Europe there are several countries where GLOW is already present, having church trainings, outreach activities, providing resources. You can check if GLOW tracts are available in your language at www.glowonline.org. If not, and you are interested in having GLOW in your language, please contact us at europe@glowonline.org.

GLOW has special plans for Europe. In 2017 the Total Member Involvement project of the GC will have big evangelistic campaigns and outreach activities coming up in Romania. To support this effort, GLOW is planning to have a mission trip in Romania early in 2017 (possibly at the end of January/beginning of February). Our goal is to distribute one million tracts and you can help! Don’t miss it!

More than a thousand will soon be converted in one day, most of whom will trace their first convictions to the reading of our publications.—Ellen White, Review and Herald, Nov 10, 1885

 

For more information, see the following websites:

GLOW tracts online: www.glowonline.org
GLOW projects in Europe: www.gloweurope.org
GLOW mission trips: www.glowmissiontrips.org

Enikő Szőllősi is the coordinator for GLOW Europe.

Source: http://www.gyceurope.org/ministry-spotlight-glow/

„Nicht gut genug“

Von GYC Europe.

Dieser Eintrag ist der Dritter in einer Reihe, die den Titel trägt „Fallgruben des Christentums“. In dieser Reihe erklären verschiedene Autoren allgemeine Missverständnisse, denen Menschen erfahrungsgemäß begegnen, die Christen sind oder werden wollen. Diese „Fallgruben“ stehen alle in Aussagen des Buches Schritte zu Jesus, in welchem die Autorin die Herausforderungen erklärt, denen „viele“ begegnen. Das Zitat für den jetzigen Artikel lautet: „Wie viele glauben, dass sie nicht gut genug seien, sich Christus zu nahen!“ Weg zu Christus, 21.—Der Verfasser.

Ein Mädchen mit gebrochenem Herzen schneidet sich überall am Arm — nicht gut genug. Ein junger Mann läuft von Zuhause weg, gibt all sein Geld für Parties und Drogen aus — nicht gut genug. Ein Erwachsener kämpft sein ganzes Leben um seine Gesundheit, eine Behinderung die ihn davon abhält seine Träume zu verfolgen — nicht gut genug.

Hast du dich schon mal so gefühlt als wärst du nicht gut genug? Nicht gut genug in deiner Familie, unter deinen Freunden, in der Gesellschaft, der Schule oder vielleicht nicht gut genug am Arbeitsplatz? Diese Gefühle mögen verwandt sein, oder nicht, mit einem noch schlimmeren Zustand: Sich nicht gut genug für Gott zu fühlen!

Das Herz ist trügerisch

„Wie viele glauben, dass sie nicht gut genug seien, sich Christus zu nahen!.“ Weg zu Christus, 21. Es ist wahr, dass „das Herz ein trotzig und verzagt Ding“ ist. Jer 17,9.

„Wir gingen alle in die Irre wie Schafe, ein jeder sah auf seinen Weg.“ Jes 53,6. Wir sitzen alle im selben Boot. Wir haben uns alle von dem Hirten abgewandt und haben den Pfad der Gerechtigkeit verlassen. Wir suchen nach dem verlorenen Teil wahrer Freude irgendwo anders. Wie auch immer, Jesaja 53,6 hört nicht mit diesem Gedanken auf. Im nächsten Vers heißt es: „Aber der Herr warf unser aller Sünden auf ihn.“ Während wir uns den Weg der Zerstörung ausgesucht haben, nahm Jesus unser aller Schuld auf sich!

Du kannst sagen, dass das nicht auf dich zu trifft, weil du so tief in Problemen versunken bist, und noch immer nicht gut genug für Jesus bist und es noch immer keine Hoffnung für dich gibt. Nun lass uns schauen was die Bibel noch dazu sagt.

Hier weiterlesen

Was ist Buße?

Von GYC Europe.

Dieser Artikel ist der zweite in einer Reihe mit dem Titel „Pitfalls of Christianity“ (dt. Fallgruben des Christentums). In dieser Reihe erklären verschiedene Autoren gängige Missverständnisse den Menschen, die Christen sind oder werden wollen, in ihrem Alltag begegnen. Diese „Fallgruben“ sind alle in dem Buch Schritte zu Jesus aufgelistet. Die Autorin erklärt darin, die Herausforderungen denen „viele“ begegnen. Das Zitat für diesen Artikel lautet: „Viele . . . glauben, nicht eher zu Christus kommen zu können, als bis sie Buße getan haben; denn nach ihrer Meinung bereitet die Buße den Weg für die Vergebung der Sünden vor.“ Weg zu Christus, 16. -Editor.

‘Meine Definition von Etwas wird entscheiden in welchem Verhältnis meine Erfahrung dazu steht.’

 

Es ist eine einfache Lektion, die ich gelernt habe, und dennoch überraschend vielseitig in ihrer Anwendung.

Wir erleben es ständig. Wenn du jemanden bittest dir dein Handy zu reichen, würdest du nicht erwarten ein Tablet zu bekommen. Warum? Es ist einfach. Du erwartest, dass du und die Person, die du gefragt hast, dieselbe Definition des Wortes „Handy“ habt. Natürlich, es ist ein schlichter Gegenstand und (wahrscheinlich) jeder weiß, dass ein Handy „ein Handy“ ist. Dennoch, warum nicht noch kompliziertere Wörter nutzen? Lass mich versuchen es in einer Frage zusammen zu fassen:

Was ist Buße?

Eine einfache Frage, aber wenn du wie ich bist, ein Jugendlicher, geboren und aufgewachsen in einem christlichen Elternhaus, dann hast du wahrscheinlich keine gute biblische Antwort. Das ist eine mutige Aussage und ich hoffe, dass du dich dadurch nicht verletzt fühlst, aber ich fange an zu verstehen, dass es für viele Jugendliche eine traurige Realität ist. Gott fordert uns dazu auf „Buße zu tun“, aber weil seine Definition von „Buße“ sich oft von unserer unterscheidet, verpassen wir das Erlebnis, welches Gott sich für uns wünscht. Das ist die Realität in der ich mich wiederfand und eine Unzufriedenheit mit meinem gegenwärtigen Zustand beschlich mich. Ich nahm eine Herausforderung an: „Adam, finde heraus was Gott meint, wenn er sagt tue ,Buße‘“. Nun, ich kann nicht sagen, dass ich alles herausgefunden habe, aber folgendes habe ich bis hierher gefunden. Kleine Fußnote, ich ermutige dich, dass hier nicht nur als Wahrheit anzunehmen, sondern zu prüfen, ob es mit der Wahrheit der Bibel übereinstimmt.

Hier weiterlesen

Gott mit uns / Gottes Liebesgeschichte

Hat Gott Gefühle? Wenn ja, hat er eine Geliebte? Kann man Gott überhaupt lieben? Wenn ja, wie macht man das?

In dieser Vortragsreihe »Gott mit uns« beleuchtet Christopher Kramp die vielleicht faszinierendste Seite der Bibel: Die wechselvolle Geschichte einer bewegten, komplexen Partnerschaft und eine eindrucksvolle Darstellung dessen, was »Evangelium« – frohe Botschaft, gute Nachricht – genannt wird.
Tauchen Sie ein in eine Reise, die Ihr komplettes Denken über Gott und sein Wesen verändern wird! Herzklopfen garantiert …

01. Was ist Liebe?
02. Ein Stich ins Herz
03. Beziehung auf Distanz
04. Liebesbriefe aus Stein und Fell
05. Gottes Liebeslieder
06. Siehe, du bist schön, meine Freundin
07. Tödliche Affären
08. Er kämpft um sie
09. IMMANUEL
10. Ein gebrochenes Herz
11. Die Hochzeit – Teil 1
12. Die Hochzeit – Teil 2

12 Vorträge auf 3 DVDs.  DVD erhältlich unter www.vision-medien.org
www.vision-tv.eu

Hier die ersten drei Vorträge auf Youtube:

Teil 1

 

Teil 2

 

Teil 3

 

 

Hier kann man die Vorträge auch audio downloaden: Joelmediatv

 

I Prayed for a Knight in Shining Armor

By Melody Mason.

I’ve been a hopeless and incurable romantic for as long as I can remember. In fact, I started dreaming about romance and about my knight in shining armor when I was only five years old.

It’s been many years now since I had those first childhood dreams, and I still have yet to see those dreams come true. However, as the years have gone by, I’ve discovered a love beyond any earthly romance.

Let me tell you about my prayers all these years and about the Knight in shining armor that has captured my heart.

I prayed for a man committed to God.

Jesus said, “I and my Father are one” (John 10:30).

I prayed for a man who would be a spiritual leader.

Jesus unashamedly declared, “I am the way, the truth, and the life. No one comes to the Father except by Me” (John 14:6).

I prayed for a man of high standards and integrity.

Others testified, “[He] did no sin, neither was guile found in His mouth” (1 Peter 2:22).

I prayed for a man of the Word.

Jesus opened up His arms with love as He whispered, “I am the living Word, and I came to live with you” (John 1:14).

I prayed for a man who knew how to be a servant.

Then I heard others whisper with amazement, “Jesus made Himself of no reputation, and took upon Himself the form of a servant, and was made in the likeness of men” (Phil. 2:7).

I prayed for a man who was full of spiritual life.

He smiled again: “I have come that they might have life, and that they may have it more abundantly” (John 10:10).

I prayed for a man of faith and prayer.

Then I watched with amazement as He went out and spent all night in prayer—for me (Luke 6:12).

“I know this may be frivolous, God, and it’s a small thing, but could you also send me someone romantic?” I had prayed. “Someone who will do whatever it takes to win my heart?”

Jesus said nothing as He lay down His heavenly honor to come to earth to win my love. Although I doubted His love and resisted His advances at first, He slowly, sweetly, tenderly won my heart. Then He led me to His great banqueting house, and the banner He put over me was love (Song of Sol. 2:4).

Last, but not least, I prayed for a man who would not be afraid of pain or trials.

I realized then that it was He, Jesus, who was carrying my cross and making the ultimate sacrifice of love, not for just anyone, but for me (Matt. 16:24, Heb. 2:9). Tears rolled down my cheeks as I stood in awe. And my heart melted.

Of course, Jesus is not just any man. He is my All in All and so much more! He is the True Love I have yet to fully understand. But I’m looking forward to an eternity of getting to know Him better, for He is the Knight in Shining Armor who has captured my heart.

Melody Mason is coordinator of United in Prayer for the world church.

Continue reading here

I Prayed for a Knight in Shining Armor – By Melody Mason

Josua Camp Meeting 2015, 04. Fürchtet Gott, Eugene Prewitt

J.O.S.U.A. ist ein Akronym und steht für »Jesu Offenbarung stärkt unsere Adventbotschaft« und ist nicht nur ein Signal für liebevolle, klare Verkündigung der biblischen Adventbotschaft, sondern ein Aufruf an alle Gläubigen, Prediger, Missionswerke und Initiativen, sich unter dem Banner der 3-fachen Engelsbotschaft zu versammeln.

Alle Vorträge behandeln einen anderen Aspekt von Offenbarung 14,6-14: Was ist das ewige Evangelium? Was bedeutet es, Gott zu fürchten? Was ist Babylon? Was ist das Malzeichen des Tieres und das Siegel Gottes? Etc.
Die Sprecher vermitteln nicht nur die richtigen Bibelauslegungsmethoden, sondern führen den Zuschauer zum fundierten Verständnis unserer prophetischen Botschaft.

http://www.amazing-discoveries.org/sh…