• Walter Veith, Bibel, Ofenbarung, Jesus, Gott, religion, papst, antichtrist, jesuiten Gott, Bibel, Endzeit, Luzifer, Satan, nwo, neue weltordnung, Walter Veith, Bibel, Ofenbarung, Jesus, Gott, religion, papst, antichtrist, jesuiten

9/11: Decade of Deception

On the tenth anniversary of the Attacks of September 11th, 2001, expert witnesses gathered at Ryerson University in Toronto, Canada to provide evidence-based research that called into question the official story of 9/11. This was known as The Toronto Hearings on 9/11.

Over a period of four days, these experts in Structural Engineering, Physics, Chemistry, and History gave researched and professional testimony to an international panel of distinguished judges. The panel of judges, in conjunction with the steering committee would go on to publish their final analysis of the evidence provided, which called for a new investigation into the Attacks of September 11th, 2001.

5 Shocking Facts About WTC 9/11 Attack | Was it an Inside Job?

On September 11, 2001 the Twin Towers in New York City along with the pentagon were attacked by terrorists in planes. Many are skeptical about those attacks, however, because the Twin Towers, along with building 7, look like controlled demolitions. Some have suggested that this was an inside job. Others have surmised that secret societies with hidden agendas were behind the attacks including the Illuminati, in order to form a New World Order, or the Vatican and the Jesuits, to get revenge on the religion of Islam. Still, others claim that President George W. Bush was in on the attacks and that it was some kind of false flag attack in order to give the United States the prerequisite it needed to Attack Iraq. Whatever that case, there are some disturbing facts to the 9/11 attacks. This is a factual mini-documentary diacussing those facts.

Lean more about Jesus and the Bible @ http://tinyurl.com/BibleStudyGuides

Follow me on:

FB: https://www.facebook.com/BibleFlockBox
Twitter: https://twitter.com/BibleFlockBox
Tumblr: http://bibleflockbox.tumblr.com/
Pinterest: https://www.pinterest.com/gregsposts/…

Support Bible Flock Box @ http://tinyurl.com/donate2bfbonline

Check out some of my popular playlists!

ISLAM EXPOSED: https://www.youtube.com/playlist?list…

INCREDIBLE FACTS: https://www.youtube.com/playlist?list…

BIBLE PROPHECY: https://www.youtube.com/playlist?list…

HOLLYWOOD EXPOSED: https://www.youtube.com/playlist?list…

SPEAKING IN TONGUES DECEPTION: https://www.youtube.com/playlist?list…

MYSTERIES OF DEATH AND GHOSTS: https://www.youtube.com/playlist?list…

Credits & Sources:

9/11~September 11th 2001-Attack on the World || Trade Center: https://www.youtube.com/watch?v=gaU5r…

FAQ #9: Were the Twin Towers Designed to Survive the Impact of the Airplanes? http://www1.ae911truth.org/faqs/655-f…

September 11, 2001? attack – the towers fall. Twin Towers drop: https://www.youtube.com/watch?v=ft2uI…

Amazing Controlled Demolition Of A skyyscraper: https://www.youtube.com/watch?v=e2E_m…

Other Skyscraper Fires: http://911research.wtc7.net/wtc/analy…

WTC Building 7 Collapse – 23 angles: https://www.youtube.com/watch?v=JnLcU…

Osama Bin Laden Talks About the 9/11 Attacks: https://www.youtube.com/watch?v=gWVC4…

MANY 9-11 „HIJACKERS“ ARE STILL ALIVE: http://911research.wtc7.net/mirrors/g…

3 Minutes of Slow Motion Footage of the Pentagon on 9/11: https://www.youtube.com/watch?v=t9Hrw…

Pentagon Plane Crash Witness Reports: https://www.youtube.com/watch?v=Js4rl…

Pentagon Eyewitnesses: http://911research.wtc7.net/pentagon/…

Islamische Kräfte zusammen mit Israel hinter den Anschlägen vom 11. September?

Islamische Kräfte zusammen mit Israel hinter den Anschlägen vom 11. September? Ein neues Enthüllungsbuch von dem Investigativ-Journalisten Wayne Madsen geht dieser Frage nach und deckt die Geheimdienstverbindung zwischen Saudi-Arabien und Israel auf. Die biblische Prophetie beschreibt den Islam am Ende der Welt als ein Werkzeug Gottes, Amerika als Teil des Endzeitlichen Roms zu geißeln und zu plagen.
Saudi-Arabien hat den Islam als Staatsreligion und wird auch als die „Heimat des Islams“ bezeichnet, da dort auch Mohammed lebte und wirkte, dort befindet sich der Pilgerort „Mekka“, und es ist auch der Ursprungsort für die arabische Sprache, die Sprache des Korans.
Israel hat einen enormen Einfluss auf die amerikanische Politik und hat gleichzeitig viele gemeinsame Interessen mit Saudi-Arabien in Bezug auf die Nah-Ost-Region. Hat der Islam also in Form der Interessen Saudi-Arabiens doch daran mitgewirkt, die Anschläge vom 11. September auszuführen?
Hier das Buch sowohl in der englischen als auch deutschen Ausgabe:

Covertext:
„This book, for the first time, suggests that both Israel and Saudi
Arabia were intimately involved in planning and carrying out the 9/11
attack on the United States. Both countries, while seemingly enemies,
have been longtime secret allies. They share a number of common enemies,
including Iran, Shi’a Islam, pan-Arab nationalism, Hezbollah, and the
Muslim Brotherhood. Their intelligence chiefs often meet and conspire in
utmost secrecy. The Saudis and Israelis had the motive and the means to
cooperate in launching a „false flag“ terrorist attack on the United
States in order to plunge America into endless conflicts to bolster the
positions of Israel and Saudi Arabia. This book tells that story.“

http://www.amazon.de/Star-Sword-Wayne-Madsen/dp/1312459328/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1427114222&sr=8-3&keywords=wayne+madsen

Übersetzung der Buchbeschreibung:
„Dieses Buch befürwortet zum erst mal, das sowohl Israel als auch Saudi-Arabien gemeinsam in die Planung und Ausführung der Anschläge vom 11. September auf die Vereinigten Statten involviert waren. Beide Länder sind, obwohl sie augenscheinlich Feinde sind, seit langer Zeit geheime Verbündete. Sie haben zahlreiche gemeinsame Feinde, einschließlich Iran, Shi’s-Islam, pan-Arabischer Nationalismus, Hisbollah, und die Muslim-Bruderschaft. Ihre Geheimdienst-Chefs treffen und verschwören sich oft unter äußterster Geheimhaltung. Die Saudis und die Israelis hatten das Motiv und die Mittel, um darin zu kooperieren, einen terroristischen „Anschlag unter falscher Flagge“ auf die Vereinigten Staaten durchzuführen, um Amerika in einen endlosen Konflikt hineinzuziehen, um die Position Israels und Saudi-Arabiens zu stärken. Dieses Buch erzählt diese Geschichte.“

http://www.amazon.de/Stern-das-Schwert-Wayne-Madsen/dp/3864451825/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1427115849&sr=8-1&keywords=wayne+madsen

Hier noch weitere Hintergründe über dieses Thema:
 

Den 11. September 2001 vorhergesagt?!

Bild 1

Ich möchte hier eine Prophezeiung vorstellen, die zwischen 1900 und 1909 gemacht wurde, von einer Frau die unter siebenten Tags Adventisten als biblische Prophetin gilt. Es gibt genug Gründe, die dafür sprechen, dass sie eine Prophetin ist (siehe HIER) und umso erstaunlicher sind ihre Vorhersagen für unsere Zeit. Diese Prophezeiung hier beschreibt DAS Ereignis der neueren Zeit, den 11. September 2001, der die Welt komplett veränderte und noch verändert. Kriege wurden gerechtfertigt, unsere Freiheit eingeschränkt und das neue Feindbild der „Terrorist“, als Schlagwort etabliert. Der Islam wurde ins Zentrum der weltweiten Aufmerksamkeit gerückt und seit dieser Zeit ist der Nahe Osten in Aufruhr. (siehe erstes Video zu den Auswirkungen des 11. September 2001).

Ganz nach dem Ausspruch Jesu Joh 13,19 „Jetzt sage ich es euch, ehe es geschieht, damit ihr glaubt, wenn es geschehen ist, daß ich es bin. wollen wir auf dieses Ereignis schauen und die folgenden Texte analysieren. Die Texte sind in englisch und auf deutsch zusehen, es empfiehlt sich aber die Texte auf englisch zu bevorzugen!.

Es gibt viele Prophezeiungen in der Bibel wie z.B im Buch Daniel. Jesus hat im Buch Daniel nie selbst eine Prophezeiung ausgesprochen und doch wissen wir aus 2.Petrus 1,21 Denn niemals wurde eine Weissagung durch menschlichen Willen hervorgebracht, sondern vom Heiligen Geist getrieben haben die heiligen Menschen Gottes geredet.“. Und das Jesus Gott ist und existierte bevor Abraham war Joh. 8,58 „Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich!“. Jesus möchte also das wir durch prophezeite Ereignisse Ihn erkennen, also einen Grund haben zu glauben und zu hoffen. Jede Prophezeiung die sich erfüllt, durch seine Propheten oder Apostel hervorgesagt, stärkt unseren Glauben an Gott!

Auswirkungen der Anschläge des 11. September 2001

Aus dem Buch Manuskripts Release Volume 11:

In the night I was, I thought, in a room but not in my own house. I was in
a city, where I knew not, and I heard explosion after explosion. I rose
up quickly in bed, and saw from my window large balls of fire. Jetting
out were sparks, in the form of arrows, and buildings were being
consumed, and in a very few minutes the entire block of buildings was
falling and the screeching and mournful groans came distinctly to my
ears.
I cried out, in my raised position, to learn what was happening:
Where am I? And where are our family circle? Then I awoke. But I could
not tell where I was for I was in another place than home. I said, Oh
Lord, where am I and what shall I do? It was a voice that spoke, “Be not
afraid. Nothing shall harm you.”{11MR 361.1}

I was instructed that destruction hath gone forth upon cities. The word of the Lord will be fulfilled. Isaiah 29:19-24
was repeated. I dared not move, not knowing where I was. I cried unto
the Lord, What does it mean? These representations of destruction were
repeated. Where am I? “In scenes I have represented that which will be;
but warn My people to cease from putting their trust in men who are not
obedient to my warnings and who despise My reproof, for the day of the
Lord is right upon the world when evidence shall be made sure. Those who
have followed the voices that would turn things upside down will
themselves be turned where they cannot see, but will be as blind men.{11MR 361.2}

These words were given me from Isaiah 30:
“Now go, write it before them in a table, and note it in a book, that
it may be for the time to come for ever and ever: That this is a
rebellious people, lying children, children that will not hear the law
of the Lord: Which say to the seers, See not; and to the prophets,
Prophesy not unto us right things, speak unto us smooth things, prophesy
deceits.” [Isaiah 30:8-15 quoted.]….{11MR 362.1}

I was instructed that light had been given me and that I had written under special light the Lord had imparted.—Manuscript 126, 1906. (Diary, August 23, 27, 1906.){11MR 362.2} Manuskript Releases Volume 11

Von uns Übersetzt, da wir keine Übersetzung ins Deutsche gefunden haben.

In der Nacht befand ich mich in einem Raum, aber nicht in meinem eigenen Haus. Ich befand mich in einer Stadt die ich nicht kannte und ich hörte Explosionen nach Explosionen. Ich stand schnell auf und durch mein Fenster sah ich große Feuerbälle. Funken kamen herausgeschossen in der Form von Pfeilen und Gebäude wurden verzehrt und in einer paar Minuten fiel der gesamte Block von Gebäuden und das gekreische und traurige Stöhnen kam mir deutlich zu Ohren. 
Ich rief in meiner erhobenen Position aus um zu verstehen was vor sich ging: „Wo bin ich? und wo ist der rest meiner Familie?“. Dann wachte ich wieder auf. Aber ich konnte nicht sagen wo ich war, an einem anderen Ort, nicht Zuhause. Ich sagte: „Oh Herr, wo bin ich und was soll ich tun?“ , es war eine Stimme die sprach „Hab keine Angst. Nichts wird dir passieren“
Ich wurde unterrichtet das die Zerstörung der Städte voran geschritten ist. Das Wort des Herrn wird sich erfüllen. Jesaja, 29 19-24 wurde immer wieder wiederholt. Ich wagte mich nicht mich zu bewegen, nicht wissend wo ich war. Ich schrie aus zum Herrn: „Was bedeutet das alles?“, diese vorherige Präsentation der Zerstörung wurde wiederholt. „Wo bin ich?“, Ich habe dir in dieser Szene gezeigt, was geschehen wird, aber warne meine Kinder, von jetzt an damit aufzuhören, ihr Vertrauen in Menschen zu setzen die meinen Warnungen nicht gehorchen und welche die meine Zurechtweisung missachten, denn der Tag des Herrn ist Nahe (wenn Beweise bestätigt werden) ?!. Die welche den Stimmen gefolgt sind, die Dinge auf den Kopf stellen, werden selbst abgelenkt, dahin wo sie nicht mehr sehen können und werden sein wie blinde Menschen.
Diese Worte wurden mir von Jesaja 30 gegeben: „8 Geh du nun hin und schreibe ihnen das auf eine Tafel und verzeichne es in ein Buch; und es soll bleiben für einen zukünftigen Tag, für immer, bis in Ewigkeit, 9 nämlich: Es ist ein widerspenstiges Volk, lügenhafte Söhne, Söhne, die das Gesetz des Herrn nicht hören wollen; 10 die zu den Sehern sagen: »Ihr sollt nicht sehen!« und zu den Schauenden: »Schaut uns nicht das Richtige, sondern sagt uns angenehme Dinge und schaut uns Täuschungen!  [Jesaja 30:8-15 wurde zitiert.]. Ich wurde unterrichtet das mir Licht gegeben wurde und das ich unter einer speziellen Gabe von Licht geschrieben habe, die der Herr mir gegeben hat.

Bild 2

Wir lesen das sie sagt, dass sie in einer Stadt aufwacht, die sie nicht kennt, dazu gibt es einige Punkte zu beachten. Zuerst sei gesagt das man sich alle Texte von ihr durchlesen sollte, denn es gab mehrere Visionen zu New York. Die bekannten Texte sind weiter unten eingebaut. Zum anderen muss man verstehen das, wenn sie New York von 2001 gesehen hatte, es völlig anders ausgesehen hat, als das New York zum Anfang des 20. Jahrhunderts, welches ihr ja bekannt war (siehe Bild 2).
Das Interessante ist das sie hier sagt Explosion nach Explosion, da Augenzeugen genau das gleiche gehört haben, mal abgesehen von den Einschlägen. (siehe Video Augenzeugen hören Explosionen nach Explosionen)

Augenzeugen hören Explosionen nach Explosionen

Die Tatsache das es hier Explosionen gegeben hat und das Flamen bzw. ein Feuerball (siehe hier) wie ein Pfeil herausgeschossen kam (Bild 3) legen nahe das es KEIN Erdbeben oder eine andere umfassendere Zerstörung gegeben hat, die diese Gebäude zu Fall gebracht hatte. Es muss etwas sein das entweder in das Gebäude einschlug oder von innen her explodierte.

Wie ein Pfeil
Bild 3

Sie beschreibt auch das in ein paar Minuten der gesamte Block einstürtzte, was wieder sehr an die Ereignisse des 11. September erinnert, denn obwohl es ca. 60 Minuten dauerte bis der erste Turm einstürtzte, ist das insgesamt eine sehr kurze Zeit, da es ja auch quasi pulverisiert wurde.. Viele Experten behaupten sogar heute die Gebäude seien gesprengt worden, man kann sich in der Szene einfach mal umschauen (Links ganz unten), wer aber daran Anstoß nehmen sollte, dem sei gesagt das die Gebäude ja tatsächlich nach kurzer Zeit eingestürtzt sind, selbst wenn es durch die Einschläge verursacht wurde. Ich sage das weil ich keine Diskussion über „gesprengt“ oder „nicht gesprengt“ anfachen möchte, sondern bei den offensichtlichen Fakten bleiben will.
Der Text den ich auch extra ein wenig weiter zitiert habe um den Kontext zu zeigen zeigt, dass Gott zulässt das mehr und mehr Zerstörung über die Städte der Welt hereinbrechen wird. Jedoch schreibt Ellen White in einem weiteren Text das sie kein spezielles Licht über New York bekommen hat sondern nur die Gebäude sah die einstürzen werden (letztes Zitat, unten LS 411.5 ). So können wir schon sehen das es nicht das Ende von New York zeigt! Die Frage sei auch gestellt warum Gott ihr gerade große Gebäude in New York gezeigt hatte? Wenn es nur irgendwelche Hochhäuser wären die eingestürtzt wären, hätte das evtl. ein wenig weltweiter Aufmerksamkeit erregt doch nach ein ein paar Wochen wäre es aus dem Sinn der Menschen verschwunden. Erinnern wir uns an den Tusnami 2004, der mehr als 300.000 Menschenleben forderte. Wir kennen den Tsunami zwar, aber er hatte keine Konsequenzen wie der 11.September 2001.

Aus dem Buch Testimonies for the Churches Volume 9

On one occasion, when in New York City, I was in the night season called
upon to behold buildings rising story after story toward heaven
. These
buildings were warranted to be fireproof,
and they were erected to
glorify their owners and builders
. Higher and still higher these
buildings rose, and in them the most costly material was used. Those to
whom these buildings belonged were not asking themselves: “How can we
best glorify God?” The Lord was not in their thoughts.{9T 12.1}
I thought: “Oh, that those who are thus investing their means could see
their course as God sees it! They are piling up magnificent buildings,
but how foolish in the sight of the Ruler of the universe is their
planning and devising. They are not studying with all the powers of
heart and mind how they may glorify God. They have lost sight of this,
the first duty of man.”{9T 12.2}
Bild 4

As these lofty buildings went up, the owners rejoiced with ambitious pride
that they had money to use in gratifying self and provoking the envy of
their neighbors. Much of the money that they thus invested had been
obtained through exaction, through grinding down the poor
. They forgot
that in heaven an account of every business transaction is kept; every
unjust deal, every fraudulent act, is there recorded. The time is coming
when in their fraud and insolence men will reach a point that the Lord
will not permit them to pass, and they will learn that there is a limit
to the forbearance of Jehovah. {9T 12.3}

The scene that next passed before me was an alarm of fire. Men looked at
the lofty and supposedly fire-proof buildings and said: “They are
perfectly safe.”
But these buildings were consumed as if made of pitch. (Bild 4)
The fire engines could do nothing to stay the destruction. The firemen
were unable to operate the engines.
{9T 13.1} Testimonies for the Churches Volume 9

Aus dem Buch Schatzkammer der Zeugnisse Band 3

Als ich mich einmal in New York befand, wurde ich während der Nacht aufgefordert zu schauen, wie
Gebäude Stockwerk um Stockwerk zum Himmel emporwuchsen. Diese Gebäude
sollten feuersicher sein und wurden errichtet, um ihre Eigentümer und
Erbauer zu verherrlichen.
Höher und höher türmten sich diese Gebäude
auf; das kostbarste Material wurde zu ihrer Herstellung verwandt. Die
Besitzer dieser Gebäude fragten sich nicht: „Wie können wir Gott am
besten verherrlichen?“ An den Herrn dachten sie nicht.{Sch3 240.1}
Ich sagte mir: „Ach, wenn doch diese Menschen, die in solcher Weise ihre
Mittel anlegen, ihr Verhalten sehen könnten, wie Gott es sieht! Sie
errichten wohl prachtvolle Bauten, doch wie töricht ist ihr Planen und
Erfinden in den Augen des Herrschers über alle Welt! Sie sind nicht mit
allen Kräften ihres Herzens und Gemüts darauf bedacht, Gott zu
verherrlichen. Für diese wichtigste der menschlichen Pflichten haben sie
allen Sinn verloren.“{Sch3 240.2}
Als sich diese hohen Bauwerke auftürmten, frohlockten ihre Eigentümer in
prahlerischem Stolz, daß sie Geld genug hätten, um ihre Wünsche zu
befriedigen und den Neid der Nachbarn zu erregen. Vieles von dem Gelde,
das sie auf diese Weise anlegten, hatten sie erlangt, indem sie die
Armen erpreßten und bedrückten.
Sie hatten vergessen, daß im Himmel über
jedes geschäftliche Unternehmen Bericht geführt wird und dort jede
ungerechte Handlung und jede betrügerische Tat verzeichnet steht. Die
Zeit kommt, da die Menschen mit ihren Betrügereien und ihrer Anmaßung
die Grenze erreichen, die sie nach des Herrn Willen nicht überschreiten
dürfen; dann werden sie erfahren, daß die Langmut des Herrn einmal ein
Ende hat. {Sch3 240.3}

Das nächste Bild, das an mir vorüberzog, war ein Feueralarm. Die Menschen
sahen zu diesen hohen und angeblich feuersicheren Gebäuden empor und
sagten. „Sie sind vollständig sicher.“ Diese Gebäude wurden jedoch
verzehrt, als wären sie aus Pech (Bild 4). Die Feuerspritzen waren nicht
imstande, dieser Zerstörung Einhalt zu gebieten. Die Feuerwehrleute
vermochten die Spritzen nicht einzusetzen.
{Sch3 241.1}

Falls es sich um ein Erdbeben oder ein Ereignis am Ende der Zeit (z.B Off 16,18) halten sollte, gäbe es keine Möglichkeit mehr das eine Feuerwehr zur Hilfe gerufen wird, weil eine funktionierende Feuerwehr Ordnung vorraussetzt. Wir wissen aber das die Ereignisse am Ende der Welt viel zu allumfassend sind, als das die Gesellschaft noch richtig funktioniert. Es ist auch bekannt das die Feuerwehr am 11.September in New York zwar ausrückte und sogar in die Gebäude hineinging, es aber keine Möglichkeit gab das Feuer zu löschen! Selbst danach herschte noch lange Chaos und die Stadt war völlig bedeckt mit einer Schicht aus Staub von den Gebäuden. Das World Trade Center galt anbei auch wirklich als Feuerfest. Die Ingenieure hatten einige Szenarien vorher schon als Möglichkeit in Erwägung gezogen, unter anderem ein Flugzeugeinschlag. 1945 ist ein B52 Bomber in das Empire State Building geflogen. Zu diesem Thema schauen sie hier

Video von 1945 das die damaligen Umstände beim Einschlag des B 52 Bombers zeigt

Aus dem Buch Last Day Events:

I have no light in particular in regard to what is coming on New York,
only that I know that one day the great buildings there will be thrown
down by the turning and overturning of God’s power…
. Death will come in all places. This is why I am so anxious for our cities to be warned.—The Review and Herald, July 5, 1906. {LDE 112.4}
On one occasion, when in New York City, I was in the night season called
upon to behold buildings rising story after story toward heaven. These
buildings were warranted to be fireproof, and they were erected to
glorify their owners and builders….
{LDE 113.1}
The scene that next passed before me was an alarm of fire. Men looked at
the lofty and supposedly fireproof buildings and said: “They are
perfectly safe.” But these buildings were consumed as if made of pitch.
The fire engines could do nothing to stay the destruction. The firemen
were unable to operate the engines.
—Testimonies for the Church 9:12, 13 (1909).{LDE 113.2} Last day Events

Aus dem Buch Christus kommt bald:

Ich habe kein besonderes Licht darüber empfangen, was über New York
kommen wird. Ich weiß nur, daß eines Tages die riesigen Gebäude dort
durch Gottes Macht umgestürzt werden
… Überall wird es Tote geben.
Deshalb liegt es mir so sehr am Herzen, daß unsere Städte gewarnt
werden. The Review and Herald, 5. Juli 1906.{CKB 81.4}

Einmal war ich gerade in New York, als mir in der Nacht gezeigt wurde, wie die Gebäude Stockwerk für Stockwerk
immer höher erbaut wurden. Diese Gebäude galten als brandsicher und
waren zu Ehren ihrer Besitzer und Baumeister errichtet worden
…{CKB 81.5}

Unmittelbar danach sah ich, wie Feueralarm gegeben wurde. Menschen
schauten auf die stattlichen, als brandsicher geltenden Gebäude und
sagten: „Sie sind ganz sicher.“ Aber diese Häuser wurden so schnell vom
Feuer verzehrt, als wären sie aus Pech. Die Feuerwehr konnte die
Zerstörung nicht aufhalten. Die Feuerwehrleute waren nicht in der Lage,
ihre Motorspritzen einzusetzen.
Testimonies for the Church IX, 12.13 (1909).

Die Beschreibung, dass die Gebäude verzehrt wurden als wären sie aus Pech, hat sich ebenso erfüllt. Wenn wir uns die Bilder vom Einsturz und kurz danach anschauen, wie das Gebäude in Staub zerfällt und dieser sich in einer gigantischen Wolke durch die Straßen New Yorks schlängelt, trifft diese Verbildlichung es auf den Punkt. Vieleicht erinnert sich jemand an die Pechkessel die man im Mittelalter auf die Feinde gekippt hat, dies sah dem sehr ähnlich. Es herschten ja unglaubliche Temperaturen in dem eingestürtzten Komplex. Man darf auch nicht vergessen das sie die Situation aus der Perspektive eines Menschen beschreibt der Anfang des 20. Jahrhunderts lebte.

Der Einsturz des WTC als wäre es aus Pech mitsamt der Rauchlawine

Aus dem Buch Life Sketches of Ellen White:

Now comes the word that I have declared that New York is to be swept away by a tidal wave. This I have never said. I have said, as I looked at the great buildings going up there, story after story: ‘What terrible scenes will take place when the Lord shall arise to shake terribly the earth! Then the words of Revelation 18:1-3 will be fulfilled.’ The whole of the eighteenth chapter of Revelation is a warning of what is coming on the earth. But I have no light in particular in regard to what is coming on New York, only I know that one day the great buildings there will be thrown down by the turning and overturning of God’s power. From the light given me, I know that destruction is in the world. One word from the Lord, one touch of His mighty power, and these massive structures will fall. Scenes will take place the fearfulness of which we cannot imagine.” {LS 411.5} Life sketches of Ellen White

Aus dem Buch Leben und Wirken:

….Woher kommt der Bericht, dass ich erklärt haben soll, New York
werde durch eine Flutwelle weggerissen werden? Ich habe dies nie
gesagt. Ich habe gesagt, als ich auf die großen Gebäude blickte, die
dort Stockwerk um Stockwerk aufgebaut wurden:
‚Welche schrecklichen
Szenen werden stattfinden, wenn der Herr kommen und die Erde schrecklich
erschüttern wird! Dann werden die Worte in Offenbarung 18,1-3
erfüllt werden.‘ Das ganze achtzehnte Kapitel der Offenbarung ist eine
Warnung vor dem, was auf Erden kommen wird. Aber ich habe kein
besonderes Licht über das, was über New York
kommen wird; ich weiß nur, dass eines Tages die großen Gebäude dort
durch die alles umstürzende Macht Gottes niedergeworfen werden.
Von dem
mir gegebenen Licht weiß ich, dass Zerstörungsmächte in der Welt an der
Arbeit sind. Ein Wort vom Herrn, eine Berührung seiner mächtigen Kraft —
und diese massiven Bauten werden fallen. Es werden Szenen stattfinden, von deren Furchtbarkeit wir uns keine Vorstellung machen können.“ {LW 469.3} 

Man könnte Anstoß daran nehmen das sie sagt das die Kraft Gottes die Gebäude einstürzen ließ, doch wenn sie wirklich eine biblische Prophetin ist, was ich hier behaupte, dann wird sie auch vom selben Geist geleitet sein der die Propheten in der Bibel antrieb zu schreiben. Die Bibel legt oft Ereignisse die Gott nur zugelassen hat, als Ereignisse aus die Gott getan hat. Gott übernimmt die Verantwortung, denn er hat es zugelassen.

Beispiele: 

Saul

1.Samuel 31, 4+5

4 Da sprach Saul zu seinem Waffenträger: Zieh dein Schwert und durchbohre
mich damit, damit nicht diese Unbeschnittenen kommen und mich erstechen
und mißhandeln! Aber sein Waffenträger wollte nicht, denn er fürchtete
sich sehr. Da nahm Saul das Schwert und stürzte sich hinein.
5 Als nun sein Waffenträger sah, daß Saul tot war, stürzte auch er sich in sein Schwert und starb mit ihm. 1. Chronik 10, 13+14

13 So starb Saul wegen seiner Treulosigkeit, die er gegen den Herrn begangen
hatte, wegen des Wortes des Herrn, das er nicht eingehalten hatte, und
weil er die Totenbeschwörerin gesucht und befragt hatte;
14 den Herrn aber hatte er nicht gesucht. Darum tötete Er ihn und wandte das Königreich David, dem Sohn Isais, zu.  


Saul hat sich selbst umgebracht. Gott aber nimmt die Verantwortung auf sich und sagt das er es getan hat.

Der Pharao

2.Mose 9, 34+35
34 Als aber der Pharao sah, daß der Regen, der Hagel und der Donner
nachließen, versündigte er sich weiter und verhärtete sein Herz, er und
seine Knechte.
35 So wurde das Herz des Pharao verstockt, daß er die Kinder Israels nicht ziehen ließ, so wie der Herr durch Mose geredet hatte. 
2.Mose 10, 1+2
1 Da sprach der Herr zu Mose: Geh zum Pharao, denn ich habe sein Herz und
das Herz seiner Knechte verstockt, damit ich diese meine Zeichen unter
ihnen tue,
2 und
damit du vor den Ohren deiner Kinder und Kindeskinder verkündigst, was
ich in Ägypten gewirkt und wie ich meine Zeichen unter ihnen vollführt
habe, damit ihr erkennt, daß ich der Herr bin. 
Der Pharao hatte bei all den Plagen oft genug die Chance, sein Ego zu demütigen und zu erkennen das hinter Mose wirklich der wahre Gott stand, aber er hat es einfach nicht getan. In diesem Konflikt wird auch für einen jeden persönlich gezeigt das Gott seine Kinder aus ALLEN Situationen befreien kann.
Führe uns nicht in Versuchung
Matthäus 6,13
13 Und führe uns nicht in Versuchung, sondern errette uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit2 in Ewigkeit! Amen. 
1.Korinther 10,12+13
12 Darum, wer meint, er stehe, der sehe zu, daß er nicht falle!
13 Es hat euch bisher nur menschliche Versuchung
betroffen. Gott aber ist treu; er wird nicht zulassen, daß ihr über
euer Vermögen versucht werdet, sondern er wird zugleich mit der
Versuchung auch den Ausgang schaffen, so daß ihr sie ertragen könnt.

Jakobus 1,13  
Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht auch niemand; 
 
Gott versucht keinen Menschen, es ist immer der Teufel, Satan, die Schlange die versucht. Man muss alles in der Bibel im Kontext zum Großen Kampf zwischen Gut und Böse sehen.

Verführung senden

2.Thessalonicher 2, 11+12

11 Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, so daß sie der Lüge glauben, 12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit. 
Johannes 8,44
44 Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.
Offenbarung 20,10
10 Und der Teufel, der sie verführt
hatte,
wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier ist
und der falsche Prophet, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht,
von Ewigkeit zu Ewigkeit. 
Es ist wie oben beschrieben, Gott lässt es zu. Der Teufel verführt. Gott lässt Verführung zu auch damit seine Kinder wie Gold im Feuer geläutert werden.
 

Links zur Aufklärung des 11, September 2001
(911-archiv.net, pilotsfor911truth.org, alles-schallundrauch.blogspot.de, lawyersfor911truth.blogspot.de, www.mo911truth.org/, firefightersfor911truth.org/)

Wie studiere ich gegenwärtige prophetische Wahrheit?

Eine siebenteilige Reihe über das neue Licht der gegenwärtigen Wahrheit als Einführung über die Auslegungsprinzipien und die grundsätzliche Aussage dieser Botschft.

Alle Teile sind in der richtigen Reihenfolge und bauen aufeinander auf.

1 – Auslegungsprinzipien Teil 1
2 – Auslegungsprinzipien Teil 2
3 – Die Spätregenbotschaft
4 – Neues Licht in alten Wegen
5 – Linie auf Linie
6 – Die Zeit des Endes
7 – Vorbereitung auf das Sonntagsgesetz