• Walter Veith, Bibel, Ofenbarung, Jesus, Gott, religion, papst, antichtrist, jesuiten Gott, Bibel, Endzeit, Luzifer, Satan, nwo, neue weltordnung, Walter Veith, Bibel, Ofenbarung, Jesus, Gott, religion, papst, antichtrist, jesuiten

Schlafstarre, Schlafparalyse oder doch was anderes?

Dies ist ein Thema das man in der Öffentlichkeit eigentlich überhaupt nicht findet. Man schläft ein, wacht auf und hat die Kontrolle über seinen Körper verloren. Wo auch immer man in diesem Moment liegt kann man sich nur die Frage stellen: „Träume ich? oder passiert das wirklich“ und wie geht es wieder weg?.
Im Prinzip versucht man sich erst einmal das ganze logisch zu erklären, doch nach einigen Versuchen wieder einzuschlafen und wieder erwachend im selben Zustand wie zuvor gibt man es dann schließlich auf. Was einem in dieser Situation bleibt ist Panik zu bekommen, aber weder die Lippen noch die Finger oder die Füße lassen sich bewegen.
Nach einiger Zeit und tatsächlich großer Panik die sich entwickelt hat kommt man wieder zu sich und es ist wie aufwachen, also doch ein Traum?
NEIN! es ist kein Traum und es ist auch nicht logisch was dort passiert ist.
Ich kann hier eine Erklärung liefern ob du damit einverstanden bist ist eine andere Sache…

Interessante Internetseiten dazu: 

Bevor ich anfangen werde zu erklären warum und weshalb möchte ich meine eigenen Erfahrungen mit dieser Thematik erzählen.
Wie bei vielen die mir genau das selbe geschildert haben, liegt man meistens im Bett und versucht zu schlafen. Tag oder Nacht ist dabei völlig egal!.
Im Endeffekt ist es ein Aufwachen in eine scheinbar vollkommen unmögliche Situation und bei mir war es mitten am Tag und es war sogar noch jemand ein Zimmer weiter. Ich „wachte auf“ und schaute Richtung Decke, den Kopf ein wenig nach vorne geneigt, konnte den Raum aber nicht ganz überblicken. Als ich das erste mal meinen Körper weder spüren noch bewegen konnte dachte ich wie die meisten ich träume und empfand es als eine recht interessante Erfahrung. Nachdem ich dann beschloss wieder einzuschlafen und wieder in der selben Situation „aufwachte“, bekam ich schon ein mulmiges Gefühl und versuchte mit Anstrengung aber ohne Erfolg meine Glieder zu bewegen. Langsam stellte sich die Panik ein von der ich eben geschrieben habe. Nachdem ich das dritte Mal wieder „aufwachte“ und mich immer noch in dieser Situation befand wurde die Panik noch krasser. Der Fernseher der im Hintergrund lief hörte sich ganz dumpf an, wie unter Wasser. Neben mir hörte ich Schritte die am Bett auf und ab gegangen sind. Ich habe die ganze Zeit versucht mich zur Seite zu drehen aber es gelang mir nicht mal ein bischeen. Zum Schluss wurde die Panik sehr groß und das war anscheinend der Punkt der das irgendwie beendete, denn ich „wachte“ dann plötzlich auf und wusste nicht ob es real war oder halt ein Traum.
Allerdings fühlte es sich dermaßen real an, dass ich beschloss dem auf den Grund zu gehen.
Gibt es irgendwas rationales darüber im Internet?. Unter „Schlafstarre“ fand ich schließlich eine Erklärung.
Hier der Artikel darüber: http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsunf%C3%A4higkeit_im_Schlaf

Nachdem ich das gelesen hatte merkte ich das die Erklärung irgendwie unbefriedigend war und was danach mit mir geschah ließ darauf schließen das es was übernatürliches sein musste. Man beachte auch den Hinweis bei Wikipedia auf die außerkörperlichen Erfahrungen, doch dies ist wieder ein anderes Thema.
Die Geschichte die jetzt folgt ist auch ein anderes Thema aber um es kurz zu fassen will ich ein paar Sätze dazu Schreiben.
Mein Weltbild änderte sich, ich wurde offen für alles was dem Mainstream wiederspricht, ich wurde konkret in die Esoterik geführt, meine körperliche Wahrnehmung veränderte sich fast völlig, große Menschenmengen konnte ich nicht ertragen, mein sogenanntes „drittes Auge“ war plötzlich spürbar und ein „Alles ist eins Gefühl“ stellte sich ein. Das hört sich ein wenig schräg an, aber so ist es gewesen. Zu alledem muss ich noch sagen das ich 24 Jahre alt bin und durch mein Alter noch sehr offen bin für neues.
Mittlerweile sehe ich alles in einer ganz anderen Perspektive. Nachdem ich sehr die esoterischen Lehren studiert habe und mich den sogenannten „höheren Wesenheiten“ völlig offen hingegeben habe, sogar in Meditationen darum bat das sie irgendwas mit mir machen um mich auf den „Aufstieg“ vorzubereiten, der in der Esoterik eigentlich das Streben eines jeden ist, denn diese Menschen glauben das sie am Ende in eine höhere Darseinsform übergehen. Diese Lehren kommen aus der geistigen Welt und sind sehr zahlreich, leider unterscheiden sie sich dadurch untereinander was nicht dazu passt das eine geistige Hierachie gelehrt wird. Wäre da eine Hierache würden sie das selbe Lehren. Es wird auch gelehrt das „Böse“ sich einklinken und diese Botschaften aus der geistigen Welt verfälschen, doch leider unterscheiden sich die „Guten“ zu häufig als das dies logisch wäre und genau das und noch anderes hat mich letztenendes davon überzeugt das dies alles so nicht stimmen kann. Nun stand ich da und hatte keine Ahnung was ich tun sollte. Denn mein Weg war darauf bedacht die Wahrheit zu finden und diese ist eben nicht in der Esoterik zu finden. Was dann geschah war für mich wieder ein kompletter Wechsel des Weltbildes denn ich erkannte das diese ganzen Wesenheiten die in der Esoterik als gut oder eben böse dargestellt sind gefallene Engel sind.
Wie ich darauf gekommen bin? 
Nun die letzte große Erfahrung mit der Schlafstarre in meinem Leben hat es in sich gehabt. Nachdem ich aus der Schweiz nach Hause zurückgekehrt bin und meditierte stand ich wie ein Roboter auf und legte mich ins Bett, wie ich normalerweise nie im Bett liegen würde. Irgendwie wurde ich gesteuert. Das was ich sah ist nicht mehr in meinem Kopf denn ich erinnere mich nur noch an weiß. Was ich aber spürte war schrecklich. Man stelle sich vor in diesem Zustand der Schlafstarre kontrollieren Dämonen (also gefallene Engel) einen Körper und als Opfer stimmt man dem ganzen zu und sagt denen noch sie können machen was sie wollen, dabei empfindet man ein tiefes Gefühl von Vertrauen und Liebe zu diesen Wesen. Genau das tat ich als Esoteriker, denn für mich waren diese Wesen gut.
Was sie taten war in meinen Augen mich auf den Aufstieg vorzubereiten. Nachdem ich also diese Wesen so herzlich begrüßte und so da lag wurde mir dennoch irgendwie mulmig und ich machte die Augen zu und wachte wie üblich wieder ohne Kontrolle über den Körper auf. Der Mensch ist einfach kein Wesen was gern die Kontrolle über den eigenen Körper verliert, ob man das erst will oder nicht ist egal. So dachte ich wenn ich mich auf mein drittes Auge konzentrieren würde, würde ich einfach aufstehen können. So beruhigte ich mich und tat dies sodass ich plötzlich sehr weit hoch gekommen bin. Was dann aber geschah schockierte mich fast zu Tode. Eine Macht stieß mich mit voller Kraft zurück und es fühlte sich so böse an das ich das kaum in Worte fassen kann. In diesem Moment war mir einfach klar das es nicht richtig sein kann was da geschiet. In meiner Verzweiflung rief ich irgendwelche Wesenheiten an, Ashtar, Kuthmi und Co. dabei ging mir auch Jesus durch den Kopf obwohl er nicht der war der in der Bibel steht. Irgendwie bin ich dann vollkommen unter Schock aufgewacht.
Dies war der Startschuss der mich langsam aber sicher erkennen ließ das die Esoterik zwar mitunter gut klingt, aber eigentlich die vollkommen verkehrte Richtung ist.
Mittlerweile bin ich ein Christ der sich mit der Bibel auseinandersetzt und sie ließt, denn obwohl ich die Bibel als Esoteriker verteufelt habe und ich mit Christentum eigentlich immer nur die katholische Kirche gemeint habe, half mir Gott die Wahrheit zu finden.
Der Weg dorthin ist wie gesagt eine andere Geschichte und wie ich jetzt weiß bin ich bei weitem nicht der einzige der solches erlebte. Ich kann sagen das auf dieser Erde etwas geschieht was wahrscheinlich eingeweihte wissen, aber die breite Öffentlichkeit nicht. Gott weiß es denn er zeigte es mir indem er mir half.

Die Frage ist doch eigentlich wie kommt so eine Schlafstarre zustande?
Die Antwort ist leicht und auch kompliziert zu beantworten. Wer weiß wie okkult Musik, Fernsehen, Filme, Videospiele und wie verbreitet Wahrsagen, Geisterbeschwörung, Geisterjagd, Handlesen, Gläserrücken, Horoskope, Wünschelruten und alles was in diese Ecke gehört ist. Der kann sich auch vorstellen das viele Menschen unbewusst okkult belastet sind. Gott sagt in der Bibel:

5. Mose 18, 9 – 14 
Wenn du in das Land kommst, das der Herr, dein Gott, dir gibt, so sollst du nicht lernen, nach den Greueln jener Heidenvölker zu handeln.
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer oder einer, der Geister bannt, oder ein Geisterbefrager oder ein Hellseher oder jemand, der sich an die Toten wendet.
Denn wer so etwas tut, ist dem Herrn ein Greuel, und um solcher Greuel willen vertreibt der Herr, dein Gott, sie vor dir aus ihrem Besitz.
Du aber sollst dich ganz an den Herrn, deinen Gott, halten; denn diese Heidenvölker, die du aus ihrem Besitz vertreiben sollst, hören auf Zeichendeuter und Wahrsager; dir aber erlaubt der Herr, dein Gott, so etwas nicht.

Dies sagt Gott als Warnung für sein Volk sich nicht mit Dämonen einzulassen, denn diese Fähigkeiten bekommt man nur wenn man sich eben auf diese Geister einlässt. Ein Beispiel dafür ist hier zu sehen.

Menschen gehen nicht einfach so durchs Feuer oder legen sich glühende Kohlen in den Mund. Man kann das ganze ausweiten bis zu spirituellen Heilern oder Schamanen. Es ist immer dasselbe. Ein Mensch hat diese Fähigkeiten nicht außer er ist ein Kanal für gefallene Engel geworden. Und eben diese Wesen können auch die Wahrnehmung und Denkweise verändern. Das ist der Grund für meine Empfindungen und warum ich die Bibel verteufelt habe. Sie verändern aber nicht nur die Denkweise und Wahrnehmung sondern versuchen einen auch zu zerstören, dass machen sie indem nicht nur ein Dämon in einem einfährt sondern bis zu 2000 und noch mehr. Schwer zu glauben?

(Markus 5. 2 -15)

2 Und als er aus dem Schiff gestiegen war, lief ihm sogleich aus den Gräbern ein Mensch mit einem unreinen Geist entgegen, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte. Und selbst mit Ketten konnte niemand ihn binden,  4 denn schon oft war er mit Fußfesseln und Ketten gebunden worden, aber die Ketten wurden von ihm zerrissen und die Fußfesseln zerrieben; und niemand konnte ihn bändigen.
5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich selbst mit Steinen.  6 Als er aber Jesus von ferne sah, lief er und warf sich vor ihm nieder,
7 schrie mit lauter Stimme und sprach: Jesus, du Sohn Gottes, des Höchsten, was habe ich mit dir zu tun? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälst!  8 Denn Er sprach zu ihm: Fahre aus dem Menschen aus, du unreiner Geist!  9 Und er fragte ihn: Was ist dein Name? Und er antwortete und sprach: Legion ist mein Name; denn wir sind viele!
10 Und er bat ihn sehr, sie nicht aus dem Land zu verweisen.  11 Es war aber dort an den Bergen eine große Herde Schweine zur Weide.  12 Und die Dämonen baten ihn alle und sprachen: Schicke uns in die Schweine, damit wir in sie fahren!
13 Und sogleich erlaubte es ihnen Jesus. Und die unreinen Geister fuhren aus und fuhren in die Schweine. Und die Herde stürzte sich den Abhang hinunter in den See. Es waren aber etwa 2 000, und sie ertranken im See.  14 Die Schweinehirten aber flohen und verkündeten es in der Stadt und auf dem Land. Und sie gingen hinaus, um zu sehen, was da geschehen war.  15 Und sie kamen zu Jesus und sahen den Besessenen1, der die Legion gehabt hatte, dasitzen, bekleidet und vernünftig; und sie fürchteten sich.

Als ich noch Atheist war, war das Paranormale für mich anziehend, ich liebte Ghost Hunters und genau solche Sachen können einen Menschen okkult belasten sodass er sich auf Satans/Luzifers Gebiet begibt und dieser nimmt gleich die ganze Hand. Einmal auf seinem Gebiet kann einem nur noch Jesus Christus helfen, denn nur Gott kann diese Wesen kontrollieren denn sie DÜRFEN nicht gegen unseren Willen handeln.

Ein Beispiel dafür gibt Roger Morneau in seinem Zeugnis:

Roger erzählt das die Geister unter einer speziellen Kontrolle stehen. Und genau das kann ich heute auch bestätigen, denn ich wurde völlig in Ruhe gelassen nachdem ich mich zu Gott gewandt habe.

Leider haben einige Menschen schlicht und ergreifend einfach keine Ahnung was sie eigentlich machen wenn sie sich hinsetzen und Horoskope lesen, sich von einem Wahrsager beraten lassen, zu einem spirituellen Heiler gehen, sich Filme über diese Themen ansehen, solche Musik hören und sich einfach dafür interessieren. Man muss verstehen das es Satan nicht interessiert was wir eigentlich wollen, denn wenn wir uns auf sein Gebiet der Halbwahrheiten und Lügen begeben dann packt er uns und will uns zerstören.
So kann ich dies alles nur als eine Warnung schrieben, denn wir leben tatsächlich in der Endzeit und diese Schlafstarre vor allem bei jungen Menschen ist ein Zeichen dafür und warum?, dass erkläre ich jetzt.

Warum geschieht es zu Hauf bei Jugendlichen?
Wer sich schon einmal mit der Neuen Weltordnung auseinander gesetzt hat weiß vielleicht was diese eigentlich bedeutet und wie sie herbeigeführt werden soll. Satan möchte durch das Anrichten von viel Chaos jeden Menschen dazu bringen zu sagen das er die Schnauze voll hat von Krieg, Hass, Zwietracht, Lügen, Kampf, Stress usw. Man könnte sagen das dies eigentlich Dinge sind die der Mensch sowieso nicht mag, doch führt der Weg komplett in die andere Richtung.
Schon immer trennten sich die Menschen von Gott der die Quelle des Lebens ist und verachteten ihn, es gab Ausnahmen und diese finden wir in der Bibel, doch die Regel war das der Mensch lieber böses tat.
Die Neue Weltordnung ist das selbe wie der Turmbau zu Babel ein Versuch des Menschen sich vor Gott zu verbergen. Die Menschen damals dachten wenn eine neue Flut kommen würde weil sie so schlimme Dinge taten, würde sie der Turm retten. Doch Gott sah das Unterfangen und trennte die Menschen in Völker und Nationen. Das ist übrigens auch der Grund warum wir Asiaten, Afrikaner und Europäer haben.
Heute wird alles getan um die Trennung in Völker und Nationen rückgängig zu machen, Stichwort Globalisierung. Satan dreht immer alles von Gott gegebene um und verkauft es als seine Idee. Die Esoterik ist nichts anderes als die Bibel gemischt mit viel Lüge.
Junge Menschen sind viel offener für neues und besonders heute leben wir in einer Zeit voller schlimmer Dinge. Wenn man ein offenes Auge dafür hat kann man schon sagen das man es besser machen will als die „Erwachsenen“. Ein Teil der Neuen Weltordnung ist es die Bevölkerung unseres Planeten stark zu reduzieren wie das aber geschehen soll ist auch ein anderes Thema.
Die Bibel berichtet von unglaublichen Irreführungen in der Endzeit und Satan selbst als falscher Messias auf dieser Erde. Was Satan dort machen wird ist das Utopia verkündigen und den Frieden auf Erden anbieten. Da der Messias der König aller Dinge sein wird, wird Satan über diese Erde herrschen. Das was er immer wollte!.
Menschen die, die Lehren die heute schon da sind z.B Esoterik oder alle Religionen haben den selben Gott ( was bei näherer Betrachtung nicht sein kann)oder Außerirdische nicht annehmen können weil sie es für Unfug halten oder vor allem Christen oder Muslime die verstehen was dort passiert sollen nicht in dieser neuen Welt dabei sein!. Die Bibel spricht von einer großen Verfolgung in der Endzeit und genau diese ist gemeint. Christen werden nach den Moslems die neuen Terroristen sein.
Ein Junger Mensch der im Christentum nur Spaltung sieht, durch die Greuel der Kirche in der Vergangenheit wird dem mitunter sogar zustimmen.
Ich hoffe man versteht worauf ich hinaus will…
Es läuft eine Konditionierung ab die eine Ordnung aus dem Chaos schaffen soll, (Slogan der Freimaurer „Orbo Ab Chao“) die am Ende Luzifer zu Gott und zum König der Erde machen soll.
Ein Beispiel wie das ablaufen soll ist auf dem Denver Airport zu finden, dort ist ein Wandgemälde das Bände spricht.

Die Kinder bleiben übrig und schaffen dieses Utopia mit einer Lichtgestalt.
Diese Schlafstarre soll Jugendliche und Kinder zum Weltbild dieser Neuen Weltordnung bringen wie es bei mir geschah. Am Ende denkt man man wäre ein Indigokind oder wie ich eine Sternensaat, dies ist also die LETZTE GENERATION vor dem totalen Kollaps! das sollte man sich vor Augen halten und als Zeichen der Endzeit abspeichern.
Wir haben nur noch sehr wenig Zeit und man sollte Jesus Christus als Erlöser kennen lernen denn die Sünden die wir mit uns herum tragen und die wir tun werden am Ende ins Gericht kommen, wer da keinen hat der diese Sünden für einen getragen hat (Jesus Christus) wird die Verantwortung dafür tragen müssen. Jeder richtet sich leider selbst dadurch denn Gott ist gerecht und voller Gnade für seine Geschöpfe sonst wäre er nicht für sie am Kreuz gestorben!.

(Hesekiel 18,23)
23 Oder habe ich etwa Gefallen am Tod des Gottlosen, spricht Gott, der Herr, und nicht vielmehr daran, daß er sich von seinen Wegen bekehrt und lebt?

von Enzebo. (Endzeitbotschafter)

One Comment

  1. Ich bin so froh dass Gott dir die Wahrheit gezeigt hat und du nicht auf dem esotherik Scheiß kleben geblieben bist.
    Würde gerne mal mit dir in Kontakt treten um dir meine Erfahrung mit dem Thema zu schildern. In der Endzeit sollten wir uns zusammen tun aber wie wenn der Feind überall lauert.
    Gruß Padox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.