• Walter Veith, Bibel, Ofenbarung, Jesus, Gott, religion, papst, antichtrist, jesuiten Gott, Bibel, Endzeit, Luzifer, Satan, nwo, neue weltordnung, Walter Veith, Bibel, Ofenbarung, Jesus, Gott, religion, papst, antichtrist, jesuiten

Was sagt die Bibel zum Tod, was kommt danach?

Die zentrale Botschaft des Christentums ist die Auferstehung der Toten, doch
wie wird das genau geschildert? sind die Verstorbenen direkt bei Gott?
und wo ist Jesus Christus jetzt?

Bookmark the permalink.

9 Comments

  1. Leben nach dem Tod

    1. Samuel 28,13-15
    13 Und der König sprach zu ihr: Fürchte dich nicht! Was siehst du? Das Weib sprach zu Saul: Ich sehe Götter heraufsteigen aus der Erde. 14 Er sprach: Wie ist er gestaltet? Sie sprach: Es kommt ein alter Mann herauf und ist bekleidet mit einem Priesterrock. Da erkannte Saul, dass es Samuel war, und neigte sich mit seinem Antlitz zur Erde und fiel nieder.
    15 Samuel aber sprach zu Saul: Warum hast du mich unruhig gemacht, dass du mich heraufbringen lässt?

    Samuel war unten an einem Ort und wurde von der Wahrsagerin unruhig gemacht indem sie ihn heraufbeschwor. Darauf sprach Samuel mit Saul. Samuels Seele und Geist lebten weiter nach dem Leiblichen Tod. Er wurde unruhig und hatte gesprochen. Ein toter kann nicht unruhig werden und sprechen. Es ist also eindeutig, nur der Leib in dem die Seele und der Geist wohnten war gestorben.

    Lukas 16,23-24
    23 Als er nun in der Hölle und in der Qual war, hob er seine Augen auf und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. 24 Und er rief und sprach: Vater Abraham, erbarme dich mein und sende Lazarus, dass er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und kühle meine Zunge; denn ich leide Pein in dieser Flamme.

    Der Reiche und der Arme starben. Beide kamen an einen unterschiedlichen Ort. Der Reiche litt Qualen und der Arme wird getröstet. Der Reiche hatte Augen die sehen konnten. Auch redete er mit Abraham. Alle drei sind gestorben und trotzdem lebten sie weiter in einem geistigen Leib der nur mit geistigen Augen gesehen wird.

    Lukas 23, 42-43
    42 Und er sprach zu Jesu: HERR, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst! 43 Und Jesus sprach zu ihm: Wahrlich ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradiese sein

    Jesus sprach zum Übeltäter, dass er (heute) am gleichen Tag mit ihm im Paradiese sein wird. Im Paradies gibt es keine Toten sondern lebendige Menschen die gestorben sind nach dem Leib, die Seele (der geistige Mensch) lebt weiter.

    Matthäus 27,52-53
    52 Und die Erde erbebte, und die Felsen zerrissen, die Gräber taten sich auf, und standen auf viele Leiber der Heiligen, die da schliefen, 53 und gingen aus den Gräbern nach seiner Auferstehung und kamen in die Heilige Stadt und erschienen vielen.

    Epheser 4, 9-10
    9 Dass er aber aufgefahren ist, was ist's, denn dass er zuvor ist hinuntergefahren in die untersten Örter der Erde? 10 Der hinuntergefahren ist, das ist derselbe, der aufgefahren ist über alle Himmel, auf dass er alles erfüllte.

    Petrus 3, 19-20
    19 In demselben ist er auch hingegangen und hat gepredigt den Geistern im Gefängnis, 20 die vorzeiten nicht glaubten, da Gott harrte und Geduld hatte zu den Zeiten Noahs, da man die Arche zurüstete, in welcher wenige, das ist acht Seelen, gerettet wurden durchs Wasser;

    2. Korinther 12,3-4
    3 Und ich kenne denselben Menschen (ob er im Leibe oder außer dem Leibe gewesen ist, weiß ich nicht; Gott weiß es); 4 der ward entzückt in das Paradies und hörte unaussprechliche Worte, welche kein Mensch sagen kann

    Hebräer 4,12
    12 Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer denn kein zweischneidig Schwert, und dringt durch, bis dass es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.

    1. Thessalonicher 5,23
    23 Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und euer Geist ganz samt Seele und Leib müssen bewahrt werden unsträflich auf die Zukunft unsers HERRN Jesu Christi.

    Der Mensch besteht aus Geist, Seele und Leib.
    Der Leib stirbt, die Seele lebt weiter durch den Gest in einem neuen Leib.Er kann sehen, hören und fühlen.

  2. Ich habe zu diesem Thema schon hier geantwortet, es ist eine Irrlehre das der Mensch eine Seele hat die ewig lebt. Das kommt noch von damals als man Heidentum und Christentum gemischt hat. Denn der Mensch ist zum kompletten Tod verurteilt durch die Sünde.

    (1. Mose 2, 7)
    7 Da bildete Gott der Herr den Menschen, Staub von der Erde, und blies den Odem des Lebens in seine Nase, und so wurde der Mensch eine lebendige Seele.

    Gott hat Totenbeschwören verboten, sehr streng sogar"

    5. Mose 18, 9 – 14
    Wenn du in das Land kommst, das der Herr, dein Gott, dir gibt, so sollst du nicht lernen, nach den Greueln jener Heidenvölker zu handeln.
    Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer oder einer, der Geister bannt, oder ein Geisterbefrager oder ein Hellseher oder jemand, der sich an die Toten wendet.
    Denn wer so etwas tut, ist dem Herrn ein Greuel, und um solcher Greuel willen vertreibt der Herr, dein Gott, sie vor dir aus ihrem Besitz.
    Du aber sollst dich ganz an den Herrn, deinen Gott, halten; denn diese Heidenvölker, die du aus ihrem Besitz vertreiben sollst, hören auf Zeichendeuter und Wahrsager; dir aber erlaubt der Herr, dein Gott, so etwas nicht.

    Meinst du ein Totenbeschwörer holt einen echten Verstorbenen zurück? Bedenke! Gott gibt seinem Volk die Regel sowas nicht zu tun und wenn jetzt ein Mensch die Macht dazu hätte einen echten Toten zurück zu holen und Gott mag das nicht, wäre Gott in dem Fall machtlos. Gott könnte es verhindern weil er allmächtig ist!
    Es geht aber um was ganz anderes, denn es sind dämonische Geister die einen Verwandten nachstellen, wie es heute auch noch geschiet. Ich habe schon von vielen Menschen gehört das sie verstorbene Verwandte zuhause sitzen hatten. Einige sind total verängstigt und haben sich nicht mehr einbekommen, andere aber haben später mit denen gesprochen. Der Mensch hat eine natürliche Angst vor solchen Dingen, wenn es etwas gutes wäre hätte Gott uns nicht mit Angst davor geschaffen. Es sind aber gefallene Engel die sich so verstellen können das sie wie ein naher Verwandter aussehen, sich anhören und sogar so riechen können.
    Jeder Mensch der stirbt ist in einem Zustand ohne bewussstein und schläft bis Jesus Christus wieder kommt und alle gerechten auferweckt, selbstg wenn der Körper schon lange verwest ist. Die Gerechten bekommen einen neuen Körper!
    Alle ungerechten werden nach 1000 Jahren zum Gericht auferweckt, zu diesemk Zeitpunkt ist schon alles entschieden denn Es ist schon der Fall eines Jeden Menschen vor dem Universum klar und offen behandelt worden, sodass derjenige seine Strafe empfängt, keinen zu haben der seine Sünden getragen hat. Diese Menschen werden in der Hölle verbrannt, nicht ewig von der Zeit her sondern ewig weil entgültig.
    Aber mehr zu allem in dem Link. Ich habe keine Lust das immer wieder neu aufzuschreiben.

    mfg Enzebo.

  3. Lieber Endzeitbotschafter
    Herzlichen Dank für die Antwort auf 1. Samuel 28,13-15

    Du schreibst, dass es dämonische Geister sind und auch heute noch von Spiritisten gerufen werden. Das ist mir auch bekannt. Ich kann das nur nicht einordnen dass die Bibel nur von Samuel spricht und nicht von einem Dämon, im weiteren ist Samuel ein Prophet und hat Saul von Vers 15-19 zurechtgewiesen und ihm prophezeit was mit ihm geschehen wird.
    Sind die Dämonen auch allwissend oder bekommen sie die Offenbarung von Gott was mit den Menschen geschieht?

    Lukas 16,23-24
    Ist das ein Märchen, dass der reiche Mann Lazarus gesehen und mit Abraham gesprochen hat?

    Lukas 23, 42-43
    War ein Leichnam mit Jesus im Paradiese?

    Matthäus 27,52-53
    Hat Jesu Wiederkunft schon Stattgefunden? Du schreibst: “Jeder Mensch der stirbt ist in einem Zustand ohne Bewusstsein und schläft bis Jesus Christus wieder kommt und alle gerechten auferweckt, selbst wenn der Körper schon lange verwest ist.“

    Petrus 3, 19-20
    Hat Jesus zu schlafenden gepredigt die kein Bewusstsein hatten?

    1. Thessalonicher 5,23
    23 Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und euer Geist ganz samt Seele und Leib müssen bewahrt werden unsträflich auf die Zukunft unsers Herrn Jesu Christi.
    Hier werden der Geist und die Seele und der Leib erwähnt. Der Geist muss bewahrt werden, die Seele muss bewahrt werden und der Leib muss bewahrt werden.

    Lieber Endzeitbotschafter, ich bin Dir nicht böse wenn Du mir keine Antworten geben willst auf diese Fragen. Für mich geht es einfach nicht auf wenn wir erst wieder zum Bewusstsein kommen wenn Jesus Christus wieder kommt. Es hat zu viele Widersprüche zur Bibel.

    Mit Freundlichen Grüssen
    Karl

  4. Hab den Link vergessen, sorry

    http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/die-wahrheit-uber-die-holle.html

    Hier geh ich auf Punkte ein die du nennst. Werde dir aber noch einmal zu der Samuel Geschichcte antworten.

  5. Also wenn nochmal wer will das ich auf Samuel eingehe bitte anschreiben, dann mach ich ganzes Thema dazu auf!.

  6. Moin,

    es wäre sehr nett, wenn zu diesem Thema noch etwas kommen würde.

    Vielen Dank

  7. Okay werde mich mal drum kümmern =)

  8. Schlusssatz des oberen Videos: Jesus wird uns zu sich=im Himmel??nach Hause nehmen. Also ich denke aber das UNSER Zuhause die Erde ist und bleibt, denn sie wurde für uns MENSCHEN gemacht. Der Himmel gehört Gott JHWH, seinen Sohn Jesus Christus und den Engeln (diesen „Status“ werden wir nie erlangen- das denke ich) -wir BLEIBEN Menschen aus „Fleisch und Blut“, so wie unser Schöpfer das schon immer vorgesehen hatte, bevor Satan auftauchte und den Plan (vorerst)vereitelte! und „vertragen“ daher nun mal die Erde besser-wenn wir dann endlich! gelernt haben richtig- pfleglich & respektvoll umzugehen verstehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.